ENDURO 2018

Husqvarna hat jetzt die bereits angekündigten Enduro-Zweitakter Modelljahr 2018 mit elektronischer Kraftstoff-Einspritzung offiziell vorgestellt. Erste Bilder der TE 250i und TE 300i sind verfügbar.

Für das kommende Modelljahr erhalten alle Husky-Enduros eine überarbeitete 48mm WP-Gabel, Brembo-Bremsen und neue ProTaper-Lenker. Wie bekannt, entspricht die Husqvarna-Zweitakt-Einspritzung dem, was die Schwestermarke KTM mit der "Transfer Port Injection" Technologie vormacht.
Die 2018er Modelle TX 125, FE 250, FE 350, FE 450 und FE 501 wird Husqvarna im Juni zeigen. Die gesamte Modellpalette steht ab Juli bei den Händlern.

FUNKTION

Das Prinzip ist von außen betrachtet relativ simpel und basiert auf einer Getrennt-Schmierung mittels elektronisch gesteuerter Ölpumpe. Dafür hat man den I-Modellen einen 700ml fassenden Öltank spendiert, der über dem  Drosselklappenkörper positioniert ist. Befüllt wird selbiger über einen direkt hinter dem Steuerkopf montierten Einfüllstützen, der wiederum über einen Schlauch verlaufend im Inneren des Rahmen-Zentrahlrohrs mit dem Öltank verbunden ist. Die Kraftstoffversorgung wird über identische Benzinpumpe der Viertakter und einem 39er  Dell'Orto-Drosselklappenkörper realisiert, der das passende Kraftstoff-Öl-Luftverhältnis einspritzt. Das Gehirn des System ist die EMS-Box, die oberhalb des Luftfilters unter der Sitzbank sitzt und im Prinzip 70 Prozent der gesamten Zweitakt-Einspritz-Technologie ausmacht. Hinsichtlich der Sensorik greift man quasi auf Gleiches wie beim Viertakter zurück: Ansaugluft- und Umgebungsluftsensor, Drosselklappenstellung- und Kühlflüssigkeits-Sensor. Das Steuergerät bringt alle Daten zusammen und optimiert Zündzeitpunkt und Kraftstoffmenge, so dass der Zweitakter immer und überall die gleiche Motorleistung bereit stellen kann. Somit entfällt das lästige Bedüsen auf Meereshöhe oder im Gebirge abhängig von Luftdruck und Temperatur.

Voteile Einspritzer-Motor gegenüber dem Vergaser-Motor:

  • Um 50% reduzierte Blaurauchentwicklung
  • Bis zu 30% reduzierte Kraftstoffverbrauch (Nicht im tiefen Sand)
  • Sanfte Leistungscharakteristik über den gesamten Drehzahlbereich
  • Euro-4
  • Reduzierte Emission von unverbrannten Kohlenwasserstoffen
  • Reduzierter Kraftstoffverbrauch
  • Automatische Kompensation des Luftdrucks ohne Neuabstimmung
  • Optimale Fahrbarkeit und kraftvolle Fahrleistungen
  • Kultivierter Motorlauf
  • Verringerte Kraftstoffverdunstung, die zugleich den Kraftstoffgeruch in Transportfahrzeugen verringert
  • Mehr Komfort und verringerter Aufwand: einfaches Anlassen, kein 2-Takt-Gemisch, kein Überfluten, wenn das Motorrad sich überschlägt

Natürlich fordert die zusätzliche Elektrik trotz Lithium-Batterie und größerer Lichtmaschinenleistung von 196 Watt auch ein Mehrgewicht, was in diesem Fall auf erstaunliche drei Kilogramm gedeckelt werden konnte. Vorab: Dieses vergleichsweises geringes Mehrgewicht fällt im Fahrbetrieb nicht weiter auf. Manuel und Andreas Lettenbichler sprechen dank der Zweitakt-Einspritz-Technologie von einem enormen Vorteil im Extremsport, wo große Höhenunterschiede überwinden werden müssen, eine sanfte Leistungsentfaltung gefragt ist und ein niedriger Kraftstoffverbrauch Vorteile mit sich bringt. Und genau in diesem Segment werden die neuen Zweitakter den Viertakter hinsichtlich Leistungsgewicht und Kraftstoffverbrauch definitiv den Rang abzulaufen.

  • 250_300_EXC_TPI
  • 250_300_EXC_TPI_MY_2018
  • TE250i-TE300i
  • TPI_Drosselkoerper
  • frame_TPI
  • te-250i-2018
  • te-300i-2018

Neben der erwähnten Kraftstoffeinspritzungen an den oben genannten Enduro Modellen präsentiert Husqvarna für das Modelljahr 2018 noch weiter News an den TE- und FE-​Maschinen. So haben die 2018er TX 125 ,TE 250i, TE 300i FE 250, FE 350, FE 450 und FE 501 eine weiter entwickelte WP Gabel bei der die Außenrohre nun mit verbesserten Biegeeigenschaften und reduzierter Reibung aufwarten. Außerdem ist die Abstimmung etwas straffer als im Vorjahr. Ebenfalls neu für 2018 sind die optimierten Bremssysteme von Brembo und Lenker von ProTaper.
Alle FC 4-​Takt-​Bikes verfügen über eine neue kompaktere Li-​Ion Batterie mit verbesserter Leistungskonsistenz.
Husqvarna bringt auch eine völlig neue 85er.

 

HUSQVARNA SUPERMOTO 701

Die bärenstarke 701 Supermoto. Ab Herbst 2015 wird der 67 PS starke und nur 145 Kilogramm schwere Kurvenflitzer bei den Händlern stehen. Ride-by-wire, Motormanagement, WP-Federelemente der höchsten Güteklasse, ein speziell abgestimmtes Sport-ABS sowie eine Slipper-Kupplung gehören zu den feinen Zutaten der 701.

 

  • 701-supermoto-2016-action
  • 701-supermoto-2016-action1
  • 701-supermoto-2016-action2
  • 701-supermoto-2016-action3
  • 701-supermoto-2016-action5
  • 701sm-17-16-9-02
  • 701sm-17-16-9-03

Motor

Single cylinder, 4-stroke Displacement
690 cc Bore/stroke
102/84.5 mm Power
49 kW Starter/battery
Electric starter/12V 8.6Ah Transmission
6 gears Lubrication
Pressure lubrication with 2 oil pumps Primary drive
36:79 Final drive
16:42 Cooling
Liquid cooling Clutch
APTCTM slipper clutch, hydraulically operated Engine management/ignition
Keihin EMS with RBW, double ignition

Frame

Chromium-Molybdenum-Steel trellis frame, powder coated Front suspension
WP-USD Ø 48 mm Rear suspension
WP-Monoshock with Pro-Lever linkage Suspension travel front/rear
215/250 mm Front brake
Brembo four piston, radially bolted caliper, brake disc Ø 320 mm Rear brake
Brembo single piston, floating caliper, brake disc Ø 240 mm ABS
Bosch 9M+ Two Channel (disengageable, offroad mode) Wheels front/rear
Spoked wheels with aluminium tubeless rims 3.50 x 17"; 5.00 x 17" Chain
X-Ring 5/8 x 1/4" Steering head angle
63° Wheel base
1,480 ± 15 mm Ground clearance
270 mm Seat height
890 mm Tank capacity
approx. 14 litres/2.5 litres reserve Weight
approx.145 kg (without fuel)

 

 

 

Husqvarna Enduro Modelle 2017

Husqvarna Motorcycles präsentiert eine aufregende neue Generation an 2-Takt- und 4-Takt-Enduros für das Modelljahr 2017. Diese von Grund auf überarbeiteten Motorräder setzen neue Maßstäbe in Sachen Handling, Wendigkeit, Leistung, Gewicht, Technik und Optik. Mit Premium-Komponenten, einer völlig neuen Ergonomie und kompakten sowie leichten Motoren, welche eine nie dagewesene Performance liefern, sind sie die fortschrittlichsten Offroad-Motorräder, die man für Geld kaufen kann, und bieten bei allen Bedingungen ausgezeichnete Eigenschaften.
Bahnbrechende technische Innovationen wie Traktionskontrolle und ein Kohlefaser-Verbund-Heckrahmen, zusammen mit einer Xplor-Gabel von WP, Brembo-Bremsen und einer Hydraulik-Kupplung von Magura stellen sicher, dass alle Modelle mit einer Premium-Ausstattung daherkommen.
In jedem Terrain unglaublich einfach zu fahren, bieten die 2017er Enduros von Husqvarna Motorcycles ein Enduro-Fahrerlebnis auf einem neuen Niveau.

Alle Husqvarna 2017 Enduro Modelle werden ab Juli 2016 beim Husqvarna Händler verfügbar sein.

  • HUSKY_EX_2017_009
  • HUSKY_EX_2017_012
  • HUSKY_EX_2017_023
  • HUSKY_EX_2017_028
  • HUSKY_EX_2017_042
  • HUSKY_EX_2017_051
  • HUSKY_EX_2017_059
  • HUSKY_EX_2017_062
  • HUSKY_EX_2017_063
  • HUSKY_EX_2017_064
  • fe450
  • fe501_motor
  • te300
  • te300_1

 


22752 FE 450 2017 Action e1468315722881

NEUHEITEN 2017

Der Pioniergeist von Husqvarna Motorcycles findet ohne Zweifel in den völlig neuen 2017er Enduro-Modellen TE, TX und FE seine Fortsetzung. Eine ganze Reihe an völlig neu entwickelten 2-Takt- und 4-Takt-Motoren liefert ihre Leistung gleichmäßig über spezielle Enduro-Zündkurven ab, während sie in Sachen Höchstleistung und Drehmoment neue Maßstäbe setzt.
Gewichtsreduktion bei allen Modellen für klassenbestes Handling und beste Performance. Eine verbesserte Fahrwerks-Performance in Zusammenarbeit mit einer völlig neuen Xplor-Federung von WP, einem kleineren und leichteren Rahmen und einem ergonomisch überarbeiteten Bodywork resultiert in höherer Kontrolle und verbessertem Fahrkomfort. Neueste technische Features wie Traktionskontrolle und Launch-Control ermöglichen ein Enduro-Fahrerlebnis auf einem völlig neuen Niveau.

Klassenbeste, serienmäßig montierte Premium-Komponenten garantieren, dass Husqvarna Motorcycles an der Spitze des Enduro-Marktes stehen.

  • Völlig neue 2-Takt- und 4-Takt-Motoren
  • Neuer Rahmen – kleiner und leichter
  • Traktionskontrolle und Launch-Control
  • WP-Gabel vom Typ Xplor 48
  • WP-DCC-Federbein mit Umlenkung
  • Neues Bodywork
  • Neuer Motorschutz
  • Heckrahmen aus 30 % Kohlefaser-Verbund-Material
  • Überarbeitete, CNC-gefräste Gabelbrücken
  • Neue, selbstreinigende Fußrasten-Halterungen
  • Sitzbank-Design und Bezug mit hoher Haftung
  • Hinterer Bremssattel und Hebel
  • Metzeler-Reifen
  • Magura-Kupplung

2. MERKMALE UND VORTEILE – FAHRWERKS-ÜBERSICHT

vordere Ansicht

vordere Ansicht


Die Fahrwerke der 2017er Enduros von Husqvarna Motorcycles sind völlig neu und bieten erhöhten Fahrkomfort und besseres Vertrauen. Dank einer optimierten Rahmengeometrie – und damit erhöhter Torsions- und Längssteifigkeit – verbessern sie die Federungsfunktion sowie das Feedback und geben dem Fahrer mehr Bewegungsfreiheit.
Diese leichten Fahrwerke werden unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards gefertigt und verkörpern den einzigartigen Charakter von Husqvarna Motorcycles. Zusammen mit der Federbein-Umlenkung und der neuen Gabel vom Typ WP Xplor 48 garantieren sie eine bessere Funktion und geben Fahrern mehr Feedback. Zudem sind die Motorräder dank dieser Fahrwerke in jedem Terrain extrem leicht zu fahren.
Technische Innovationen wie ein Kohlefaser-Verbund-Heckrahmen, eine Aluminiumguss-Schwinge, selbstreinigende Fußrastenhalterungen, klassenbeste Bremsen von Brembo und die werkzeuglose Erreichbarkeit des Luftfilters verhelfen diesen Bikes, zusammen mit einem markanten und einzigartigen Bodywork, zu einem hervorragenden Handling für alle Fahrer-Typen.

ÜBERARBEITETER GITTERROHRRAHMEN

Die 2017er Rahmen besitzen eine Geometrie, die jener der 2016er Enduros von Husqvarna Motorcycles ähnelt, bieten aber ein völlig neues Design und neue Eigenschaften. Die unteren Stahlrohre sind nun 6 mm breiter und um 2 mm weiter unten angeschweißt, was die Torsionsfestigkeit um 20 % erhöht und der Stabilität sowie der Wendigkeit zugutekommt, während die Längssteifigkeit um 30 % verringert wurde, was zu einer besseren Dämpfung von Schlägen und zu einer verbesserten Federungsfunktion führt. Neue seitliche Motorhalterungen verbessern das Handling und verringern Vibrationen. Die Rahmen sind serienmäßig mit einem Rahmenschutz und einem neuen Motorschutz ausgerüstet. Ihr Gewicht wurde um 0,6 kg reduziert.
=> 20 % höhere Torsionsfestigkeit & 30 % geringere Längssteifigkeit
=> Überarbeitete Motorhalterungen
=> Von WP Performance Systems GmbH hergestellt
=> Gewicht um 0,6 kg reduziert

KOHLEFASER-VERBUND-HECKRAHMEN

Der bei Husqvarna Motorcycles einzigartige Verbund-Heckrahmen steht für bahnbrechende Technologien und Innovationen. Diese 3-teilige Konstruktion besteht zu 30 % aus Kohlefaser.
Mit ihrer fachmännisch berechneten Steifigkeit verbessern alle Heckrahmen die Gesamt-Ergonomie. Mit 1,4 kg ist der Rahmen 1 kg leichter als jener des Vorjahresmodells.
=> 3-teiliger Heckrahmen aus Verbund-Material
=> Kohlefaser-Konstruktion
=> Steifigkeit speziell für das Enduro-Fahren ausgelegt
=> Gewicht um 1 kg reduziert

ALUMINIUMGUSS-SCHWINGE

Die hohlen Aluminiumguss-Schwingen wurden für optimale Steifigkeit und Zuverlässigkeit bei minimalem Gewicht ausgelegt. Die Techniker bei Husqvarna Motorcycles haben die Hinterradachse so gestaltet, dass sie es dem Fahrer ermöglicht, die Kettenspanner-Markierungen von oben zu sehen, was die Wartung vereinfacht.
Optimale Steifigkeit und Zuverlässigkeit in einem leichten Paket
=> Einfaches Einstellen der Kettenspannung und simple Wartung

MARKANTES BODYWORK

Ein neues und futuristisches Bodywork repräsentiert den riesigen Schritt nach vorne, welchen die 2017er Enduros darstellen. Die markante Farbgebung in Pearl Blue und Electric Yellow sowie die Grafiken heben das schwedisch inspirierte Design hervor. Die komplett neue Ergonomie des Bodyworks verbessert den Komfort und die Kontrolle des Fahrers und erlaubt es ihm, länger auf höchstem Niveau Gas zu geben. Die Sitzbank besitzt nun ein niedriges Profil mit einem neuen, extrem griffigen Bezug, welcher den Fahrer selbst bei hartem Beschleunigen und bei rutschigen Verhältnissen sicher im Sattel hält.
Komplett neues Bodywork → unverwechselbare Optik, moderne Farben und Grafiken
Überarbeitete Ergonomie → vertrauenerweckende Sitzposition in allen Situationen
Neue Sitzbank → höherer Komfort und überlegene Kontrolle

WP XPLOR-GABEL IN SPLIT-BAUWEISE

22409 Enduro 2017 Fork e1468315392947

WP XPLOR 48 Telegabel


Die von der WP Performance Systems GmbH speziell für das Enduro-Fahren entwickelte Gabel vom Typ WP Xplor 48 ist ein neues Ausstattungsmerkmal bei den Husqvarna-Enduros des Jahres 2017. Die Gabel verfügt über eine Open-Cartridge-Konstruktion mit einer Feder in jedem Holm und separaten Dämpfungsfunktionen. Mit Hilfe einfach erreichbarer Clicker-Räder an der Oberseite der Gabelholme wird links die Druckstufe und rechts die Zugstufe eingestellt. Ein serienmäßiger Preload-Adjuster erlaubt das einfache Einstellen der Vorspannung ohne Werkzeug.
=> Neue, speziell für den Enduro-Einsatz entwickelte Gabel vom Typ WP Xplor 48
=> Leicht zugängliche Einstellräder für einfache und schnelle Einstellung
=> Einstellung der Vorspannung ohne Werkzeug

WP-FEDERBEIN MIT UMLENKUNG

22415 Enduro 2017 rear shock

WP DCC Stoßdämpfer wiegt lediglich 3,7 kg


Das neue Federbein mit Umlenkung vom Typ WP DCC wiegt lediglich 3,7 kg, was es 0,36 kg leichter als jenes des Vorjahresmodells macht. Mit Hilfe eines Druckausgleichs im Innern des Federbeins liefert es optimale Dämpfungseigenschaften, was Fahrkomfort und Handling aufwertet. Das äußere Profil des Reservoirs verbessert die Kühlung. Das Federbein ist außerdem voll einstellbar und mit einer Umlenkung verbunden, die über eine spezielle Geometrie verfügt, welche bestmögliche Traktion und Progression gewährleistet.
=> Gewicht um 0,36 kg reduziert
=> Druckausgleich für gleichbleibende Dämpfung
=> Spezielle Umlenkungs-Geometrie für optimale Dämpfungs-Charakteristik

SELBSTREINIGENDE FUSSRASTEN-HALTERUNGEN

Mit ihrem speziellen auf den Enduro-Einsatz abgestimmten Design verhindern die neuen, selbstreinigenden Fußrasten-Halterungen das Ansammeln von Schmutz beim Durchfahren von tiefen Furchen oder schlammigem Terrain. Die Fußrasten sind 6 mm höher montiert als bei den Motocross-Modellen von Husqvarna Motorcycles, was mehr Bodenfreiheit beim Überfahren von Steinen und Durchfahren von tiefen Furchen bietet.
=> Neue Fußrasten-Halterungen verhindern das Ansammeln von Schlamm und Schmutz, indem sie der Fußraste erlauben, in ihre Ausgangsposition zurückzuspringen
=> Breite, speziell für den Enduro-Einsatz entworfene Fußrasten für perfekten Grip und optimale Kontrolle

DIE BESTEN BREMSEN IN DER KLASSE

Hochwertige Bremssättel und Armaturen von Brembo mit hochwertigen GSK-Bremsscheiben bieten herausragende Bremsperformance. Die hinteren Bremssättel besitzen einen 24-mm-Kolben (vormals 26 mm). Ein längerer Fußbremshebel bietet bessere Dosierbarkeit und ein besseres Bremsgefühl.
=> Brembo-Bremssättel und Hochleistungs-Bremsscheiben von GSK
=> Kleinerer Bremskolben hinten
=> Längerer Fußbremshebel

ODI-GRIFFE & GASBETÄTIGUNGSMECHANISMUS

Der neue, auf der linken Seite montierte Lock-On-Griff von ODI muss nicht verklebt werden, während der vulkanisierte Griff auf der rechten Seite über einen integrierten Gasbetätigungsmechanismus verfügt. Das Spiel lässt sich einfach einstellen und durch Wechsel der Kulisse kann die Gasannahme bei allen 4-Taktern verändert werden.
=> ODI-Lock-On-Griffe
=> Einstellbare Gasannahme bei allen 4-Taktern

LUFTFILTERKASTEN & LUFTFILTER

Der neue Luftfilterkasten besitzt exakt positionierte Einlasskanäle, die Verformungen vermeiden und den Luftstrom sowie den Schutz des Filters maximieren. Der Luftfilter kann ohne Werkzeug erreicht werden. Der Luftfilter und der Luftfilterträger von Twin Air mit seinem ausfallsicheren Befestigungssystem, das einen sicheren und genauen Filtereinbau ermöglicht, garantieren einfache Wartung.
=>Ausgefeiltes Design des Luftfilterkastens für maximalen Luftdurchsatz und Schutz
=> Sorgfältig entworfene Filterhalterung
=> Luftfilter von Twin Air serienmäßig
=> Werkzeuglose Erreichbarkeit des Luftfilters

CNC-GEFRÄSTE GABELBRÜCKEN

Die bei allen 2017er Enduros von Husqvarna Motorcycles serienmäßigen, schwarz eloxierten und CNC-gefrästen Gabelbrücken bieten einen Versatz von 22 mm. Sie werden fachmännisch und unter Verwendung überlegener Technologien und Materialien gefertigt, um das höchstmögliche Niveau an Qualität und Zuverlässigkeit zu garantieren. Ein zweifach verstellbarer Lenker ist ebenso serienmäßig und ermöglicht es dem Fahrer, die Ergonomie individuell anzupassen.
=> CNC-gefräste Gabelbrücken aus Aluminium
=> Einstellbare Lenkerposition

ELEKTROSTARTERSYSTEM UND LITHIUM-IONEN-BATTERIE

Wie bisher sind sämtliche TE- und FE-Modelle standardmäßig mit einem Elektrostartersystem ausgestattet. Für das Modelljahr 2017 ist das System mit einer kompakten Lithium-Ionen-Batterie gekoppelt, die 1 kg leichter ist als eine herkömmliche Batterie. Die FE 250 und die FE 350 sind mit einem neuen Startermotor von Mitsuba ausgerüstet, während die TE 250 und die TE 300 mit einem neuen, geschützt unter dem Motor angebrachten Elektrostartersystem daherkommen. Um Gewicht zu sparen, besitzen die 4-Takt-Modelle keinen Kickstarter mehr, die 2-Takter sind aber nach wie vor mit einem solchen ausgerüstet. Der Kabelstrang wurde so entworfen, dass der Heckrahmen nun ausgebaut werden kann, ohne dass man irgendwelche Kabel entfernen muss.
Lithium-Ionen-Batterie → leicht, um 1 kg leichter als eine herkömmliche Batterie.
Position von Batterie und Kabelstrang → einfaches Ausbauen des Heckrahmens

INTEGRIERTES KÜHLSYSTEM UND WEITERENTWICKELTE KÜHLER

Die Kühler werden von WP Performance Systems aus hochfestem Aluminium gefertigt. Mit Hilfe numerischer Strömungsmechanik (CFD, Computational Fluid Dynamics) wird die Luft effizienter durch die Kühler geleitet, die so eine optimale Kühlung in allen Situationen gewährleistet. Das Kühlsystem ist in den Rahmen integriert und verbessert die Wärmeableitung, indem es Kühlflüssigkeit durch den Rahmen leitet und so zusätzliche Schläuche überflüssig macht. Außerdem schützt der Kühlerschutz nicht nur vor herumfliegenden Objekten, sondern fungiert auch als eine Versteifung, welche im Falle eines Aufpralls die Energie vom Kühler weg und in den Rahmen leitet. Alle 4-Takt-Modelle besitzen serienmäßig einen Kühlerlüfter.
Integrierte Kühlung → maximale Effizienz auf kleinstem Raum
Neue Kühler von WP → widerstandsfähiger und effizienter für optimale Kühlung
Kühlerschutz → schützt vor umherfliegenden Objekten und bei Unfällen
Kühlerlüfter serienmäßig bei allen 4-Takt-Modellen

KRAFTSTOFFTANK

Alle Modelle besitzen einen neuen, leichten Kraftstofftank aus transparentem Kunststoff, so dass der Fahrer den Kraftstoffstand jederzeit einfach und schnell überprüfen kann. Seine Kapazität liegt zwischen 10 Litern bei den 2-Taktern und 9 Litern bei den 4-Takt-Modellen. Alle Kraftstofftanks werden für schnelles Nachtanken über einen Schnellverschluss geöffnet, während jene der 4-Takter über eine eingebaute Kraftstoffpumpe und einen Füllstandssensor verfügen.
Neuer, transparenter Kraftstofftank → großer Kraftstofftankinhalt für längere Fahrzeit
Schnellverschluss → schnelles und einfaches Nachtanken

REIFEN

Alle Enduro-Modelle des Modelljahres 2017 fahren auf neuen Reifen vom Typ Metzeler 6 Days Extreme. Diese von der FIM freigegebenen Reifen bieten ausgezeichneten Grip auf einer Fülle verschiedener Terrains.
Reifen vom Typ Metzeler 6 Days Extreme → herausragender Grip bei allen Bedingungen

3. MERKMALE UND VORTEILE – MOTOREN-ÜBERSICHT

In den 2017er Enduros von Husqvarna Motorcycles liefert eine ganze Reihe an neu entwickelten, elektrisch gestarteten 2-Takt- und 4-Takt-Motoren ihre Leistung gleichmäßig und progressiv ab und garantieren ein Enduro-Fahrerlebnis auf einem neuen Niveau.

Vom deutlich kleineren und leichteren Motor der TX 125 mit seinen völlig überarbeiteten und neu angeordneten internen Komponenten bis zum hochmodernen Triebwerk der TE 300, welches nun effizienter arbeitet und erheblich vibrationsärmer sowie mit einer neuen Twin-Valve-Control-Auslasssteuerung ausgerüstet ist, liefern alle 2-Takt-Motoren von Husqvarna Motorcycles verbesserte Performance und Zuverlässigkeit.
Alle 4-Takt-Motoren wurden überarbeitet, um maximale Standards für hohe Leistung und hohes Drehmoment sowie längere Serviceintervalle zu garantieren. Diese leichteren und kompakteren Motoren liefern fahrerfreundliche, speziell auf den Enduro-Einsatz ausgerichtete Power und weitreichende Verbesserungen, sie sind zuverlässiger und kompakter.

4-TAKT-ENDUROS

ÜBERARBEITETE 4-TAKT-MOTOREN

Alle in den 2017er Enduros von Husqvarna Motorcycles verwendeten 4-Takt-Motoren wurden überarbeitet und sind jetzt noch leistungsstärker, leichter und kompakter. Die Techniker von Husqvarna Motorcycles haben alle internen Komponenten neu positioniert, um die Performance und das Handling weiter zu verbessern. Mit überarbeiteten Zylinderköpfen, neuen Zylindern und Kurbelwellen verbinden alle Motoren herausragende Performance, optimale Zuverlässigkeit und reduziertes Gewicht.
=> Leichte und kompakte Motoren, auf Massenzentralisierung ausgerichtet
=> Mehr Power und Drehmoment über das gesamte Drehzahlband

ZÜNDKURVENSCHALTER UND TRAKTIONSKONTROLLE

22412 Map Switch 2017

Mappingschalter inklusive Schalter für Traktionskontrolle.


Alle 4-Takt-Enduro-Modelle des Modelljahres 2017 sind mit einem am Lenker montierten Zündkurvenschalter ausgerüstet. Er wurde für einfachere Bedienbarkeit optimiert und aktiviert nun auch die neue Traktionskontrolle. Das System analysiert die Stellung des Gasdrehgriffs und die Geschwindigkeit, mit der die Drehzahlen im Motor ansteigen. Wenn die Drehzahlen zu schnell ansteigen, erkennt das Steuergerät einen Gripverlust und reduziert die Leistung, die an das Hinterrad abgegeben wird, um die Haftung in allen Situationen zu maximieren.
=> Traktionskontrolle für maximale Traktion und Kontrolle
=> Zündkurvenschalter zur Anpassung der Motorcharakteristik serienmäßig

NEUES MOTORMANAGEMENT

Das neue, bei allen 4-Taktern eingebaute Motormanagement von Keihin ist nun kleiner und leichter und kann Daten noch schneller verarbeiten. Es besitzt auswählbare Zündkurven, zwischen denen der Fahrer mittels eines Schalters am Lenker wechseln kann, und ist so abgestimmt, dass es perfekt mit der Traktionskontrolle zusammenarbeitet. Zusammen mit dem neuen Gangsensor wird die Leistungsabgabe auf jeden Gang abgestimmt werden.
=> Keihin-Motormanagement – kleiner, leichter und schneller beim Verarbeiten von Daten
=> Gangsensor für spezielle Zündkurven für jeden Gang

DROSSELKLAPPE

Alle 2017er 4-Takter sind mit einer völlig neuen 42-mm-Drosselklappe von Keihin ausgerüstet. Die Einspritzdüse ist nun unten montiert und spritzt direkt auf das Drosselventil, was die Gasannahme und -kontrolle bei geringem Öffnungswinkel verbessert und einen effizienten Kraftstofffluss in den Brennraum gewährleistet. Um optimale Gasannahme zu garantieren, ist der Gasbowdenzug nun direkt und ohne Umlenkung verlegt, was die Gasannahme noch direkter macht und 100 g an Gewicht spart.
=>Drosselklappe mit 42 mm Durchmesser von Keihin
=>Überarbeitete Position der Einspritzdüse für optimalen Kraftstofffluss

FACHMÄNNISCH KONSTRUIERTE AUSPUFFANLAGEN

Die Auspuffanlagen der 4-Takt-Modelle wurden fachmännisch konstruiert, um die bestmögliche Performance zu bieten und gleichzeitig die FIM-Lärmvorschriften einzuhalten. Alle 4-Takter besitzen überarbeitete Krümmer und neue, kürzere Endschalldämpfer. Die Endschalldämpfer bestehen aus leichtem und widerstandsfähigem Aluminium und sind nun 50 mm näher am Motor angebracht, was der Massenzentralisierung zugutekommt.
=> Neue Krümmer bei 4-Taktern
=> Kürzere Endschalldämpfer bei allen 4-Takt-Modellen
=> 50 mm näher am Motor für bessere Massenzentralisierung

LEICHTERES ENDURO-GETRIEBE

Ein neues 6-Gang-Getriebe mit einer speziell auf den Enduro-Einsatz abgestimmten, langen Abstufung ist bei allen 4-Taktern montiert. Die Schaltgabel wird mit einer reibungsarmen Beschichtung versehen, was geschmeidiges und präzises Schalten garantiert. Alle 4-Takter sind außerdem mit einem neuen Gangsensor ausgerüstet, welcher es dem Motormanagement erlaubt, für jeden Gang eine eigene Zündkurve auszuwählen.

=> Neu entwickeltes 6-Gang-Getriebe
=> Der integrierte Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang
=> Neues Hebel-Design verhindert das Ansammeln von Schmutz

LANGE SERVICEINTERVALLE

Mit als Gleitlager ausgeführten Pleuellagern und zwei eingepressten Lagerschalen sorgt die neue Kurbelwelle für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit und ermöglicht bei allen 4-Taktern lange Serviceintervalle von 135 Stunden.
=> Neue Kurbelwellen
=> Gesteigerte Zuverlässigkeit
=> Lange Serviceintervalle von 135 Stunden.

GEWICHTSREDUZIERUNG

Alle Neuerungen bei den 4-Takt-Motoren zusammen ergeben eine deutliche Gewichtseinsparung zwischen 0,7 und 1,7 kg.

Motor      Motorgewicht (kg)   Gewichtseinsparung (kg)
FE 250    27,6                       0,7
FE 350    28,5                       0,7
FE 450    29,7                       1,7
FE 501    30,1                       1,7

 

 

2-TAKT-ENDUROS

VÖLLIG NEUE 2-TAKT-MOTOREN

22403 TE 250 TE 300 2017 Engine

Motor TE 250 / TE 300 Zweitakt


Alle 2017er Enduro-Motoren von Husqvarna Motorcycles wurden von Grund auf neu konstruiert und heben die 2-Takt-Technik auf ein neues Niveau. Die völlig neu entwickelten 2-Takt-Motoren sind leichter, kompakter und bieten eine verbesserte Performance.
Zudem wurden die neuen Motoren im Hinblick auf verbesserte Massenzentralisierung für bessere Fahrbarkeit und geringere Fahrerermüdung konzipiert. Neue Kurbel- und Ausgleichswellen für geringere Vibrationen.
=> 2-Takt-Motoren, die eine neue Ära einleiten
=> Leichtere, kompaktere 2-Takt-Motoren
=> Völlig neue Motorkonstruktion
=> Auf Massenzentralisierung ausgerichtet
=> Reduzierte Vibrationen

KONSTRUKTION VON ZYLINDER, KOLBEN UND AUSLASSSTEUERUNG

Der neue Kolben wurde so entworfen, dass er das neue Zylinder-Layout perfekt unterstützt und höchste Zuverlässigkeit sowie optimale Performance bietet. Die neue und innovative Auslasssteuerung offeriert eine gleichmäßigere und kontrollierbare Leistungsentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich. Ein neuer Wassermantel bietet bessere Wärmeableitung.
=> Neuer Kolben bei der TX 125
=> Neuer Zylinder mit innovativer Auslasssteuerung
=> Weitreichende Verbesserungen bei allen Auslasssteuerungen
=> Geschmeidige Leistungsabgabe
=> Bessere Wärmeableitung für bessere Zuverlässigkeit.

OPTIMIERTES KRAFTSTOFFSYSTEM

Alle Husqvarna-2-Takt-Enduros des Modelljahres 2017 sind mit einem 38-mm-Flachschieber-Vergaser vom Typ Mikuni TMX ausgerüstet.
Der neue Mikuni-Vergaser wurde für noch gleichmäßigere und besser kontrollierbare Leistungsabgabe entwickelt und hält verschiedenen Seehöhen und Temperaturen besser stand. So musst du bei sich verändernden Bedingungen seltener Änderungen am Setup vornehmen.
=> Neuer 38-mm-Mikuni-Vergaser vom Typ TMX
=> Hält wechselnden Bedingungen besser stand
=> Muss weniger oft neu eingestellt werden

ÜBERARBEITETE AUSPUFFANLAGEN

Die neuen Auspuffanlagen der 2-Takt-Modelle wurden außerdem speziell auf die jeweilige Motorcharakteristik abgestimmt und liefern Top-Performance, während sie das Gesamtgewicht minimieren.
Sie wurden entwickelt, um die bestmögliche Performance zu garantieren und gleichzeitig zusammen mit dem Fahrwerk den bestmöglichen Schwerpunkt und eine perfekte Gewichtsverteilung herzustellen.
=> Völlig neue Auspuffanlage bei der TX 125
=> Neue Krümmer bei TE 250 und TE 300
=> Von WP Performance Systems GmbH hergestellt
=> Speziell für optimale Haltbarkeit konstruiert

INTEGRIERTES ELEKTROSTARTERSYSTEM

Die TE 250 und TE 300 besitzen ein völlig neues, gut geschützt unter dem Motor angebrachtes Elektrostartersystem. Dank der Verwendung einer kompakten Li-Ionen-Batterie, welche 1 kg leichter ist als herkömmliche Batterien gleicher Größe, wird das Gewicht auf ein Minimum reduziert. Das Elektrostartersystem kann bei der TX 125 nachgerüstet werden und ist über das Husqvarna Motorcycles-Zubehör erhältlich.
=> Neues, gut geschützt unter dem Motor angebrachtes Elektrostartersystem
=> Zuverlässiges Anlassen in allen Situationen
=> Optionales E-Starter-Kit für TX 125 erhältlich

SCHMÄLERES ENDURO-GETRIEBE

Die TE 250 und TE 300 besitzen ein 6-Gang-Getriebe mit einem überarbeiteten Schaltmechanismus für präzise und leichtgängige Schaltvorgänge. Das Getriebe der TX 125 ist komplett neu. Indem sie seine Breite um 6 mm reduziert haben, erreichten die Techniker von Husqvarna Motorcycles eine Gewichtsreduktion von 0,2 kg.
Bei allen Modellen erfolgen Gangwechsel nun über einen neuen, innovativen Schalthebel, welcher das Ansammeln von Schmutz verhindert und präzise Kontrolle bei allen Bedingungen sicherstellt.
=> Überarbeitetes, um 200 g leichteres Getriebe bei TX 125
=> 6-Gang-Getriebe mit gleicher Abstufung
=> Innovativer Schalthebel verhindert das Ansammeln von Schmutz

GEWICHTSREDUKTION

Alle Neuerungen bei den 2017er 2-Takt-Enduros von Husqvarna Motorcycles bewirkten eine deutliche Gewichtsreduktion. Im Fall der völlig neuen TX 125 wiegt der neue, kompakte Motor eindrucksvolle 1,8 kg weniger als sein Vorgänger.
=> Massive Gewichtsreduktion
=> TX 125-Motor 1,8 kg leichter

4. TECHNISCHE INFORMATIONEN NACH MODELL, 2-TAKTER

TX 125

23554 TX 125 2017 Studio e1468315516722

Husqvarna TX 125 2017


Das perfekte Einstiegsgerät im Enduro-Aufgebot von Husqvarna Motorcycles. Die TX 125 ersetzt das 2-Takt-Modell TE 125. Sie besitzt einen völlig neuen Motor mit neuer interner Wellenanordnung, was ihre Wendigkeit und ihr Handling entscheidend verbessert und ein kompaktes, leichtes Gesamtpaket garantiert. Ihr überarbeitetes Chassis bietet eine präzisere Biegecharakteristik. Zusammen mit der völlig neuen WP-Federung, bietet das neue Paket noch besseren Fahrkomfort und noch mehr Feedback.

VORTEILE
=> Maximale Performance bei geringen Unterhaltskosten
=> Geringes Gewicht und agiles Handling
=> Hydraulische Kupplung von Magura
=> Hochwertige Serien-Komponenten

MOTOR
Beim Design des völlig neuen Motors der TX 125 kam die neueste 2-Takt-Technologie zum Einsatz. Das Resultat: Der Motor ist nun noch stärker, leichter (um 1,8 kg) und kompakter als zuvor. Zudem wurde der neue Motor im Hinblick auf verbesserte Massenzentralisierung für bessere Fahrbarkeit und geringere Fahrerermüdung konzipiert.
=> Motor der neuen 2-Takt-Generation
=> Stärker, leichter und kompakter
=> Auf Massenzentralisierung der Motorkomponenten ausgerichtet

ZYLINDER & KOLBEN
Der neue Zylinder mit 54 mm Bohrung besitzt einen überarbeiteten Kühlwassermantel, welcher die Kühlung verbessert und höhere Standfestigkeit sicherstellt. Die neue und innovative Auslasssteuerung erhöht die Leistung über den gesamten Drehzahlbereich. Der neue Kolben wurde so entworfen, dass er das neue Zylinder-Layout perfekt unterstützt und höchste Zuverlässigkeit bietet.
=> Neuer Zylinder mit neuer Auslasssteuerung
=> Verbesserte Performance und Kühlung
=> Gewicht um 360 g reduziert

KURBELWELLE
Die neue Kurbelwelle ist um 50 g leichter und wurde neu ausgewuchtet, um Vibrationen zu reduzieren, behält jedoch ihren Hub von 54,5 mm unverändert bei. Anders als beim Motocross-Motor der TC 125 hilft ein schwererer Zündrotor der Kurbelwelle dabei, eine höhere Massenträgheit und damit eine höhere und besser kontrollierbare Leistung im unteren Drehzahlbereich zu entwickeln.
=> Leichte Kurbelwelle
=> Höhere Massenträgheit im Vergleich zur TC 125
=> Reduzierte Vibrationen

KURBELGEHÄUSE
Hochdruck-Gussprozesse in der Produktion der Kurbelgehäuse ermöglichen geringe Wandstärken und eine Gewichtsersparnis von 0,6 kg. Um die Massenzentralisierung zu maximieren, verfügt das neue Layout über eine neue interne Wellenanordnung.
Die Kupplungswelle ist nun um 27 mm höher und die Kurbelwelle um 37 mm höher angebracht. Das reduziert den Effekt der oszillierenden Massen und sorgt für ein noch präziseres Handling. Das historische Husqvarna-Logo ziert die bronzefarbene Kurbelgehäuse-Abdeckung.
=> Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion
=> Dünnere, aber gleich starke Wände ermöglichen eine Gewichtseinsparung von 0,6 kg
=> Neue Wellenanordnung für bessere Massenzentralisierung

STARTER
Der neue Aufbau des Motors erlaubt die Nachrüstung eines optionalen Elektrostartersystems. Der Starter wird als Kit über das Zubehör von Husqvarna Motorcycles erhältlich sein und alle für den Einbau notwendigen Teile beinhalten.
=> Optionaler Starter-Kit
=> Erstmals bei einem 125-cm³-2-Takt-Motor erhältlich

VERGASER
Die TX 125 des Modelljahres 2017 ist mit einem 38-mm-Flachschieber-Vergaser vom Typ Mikuni TMX ausgerüstet, welcher das bisher verwendete Keihin-Modell ersetzt. Dieser neue Vergaser offeriert gleichmäßige und kontrollierbare Leistungsentfaltung sowie verbesserte Performance über den gesamten Drehzahlbereich. Zusätzlich dazu hält der neue Vergaser verschiedenen Seehöhen und Temperaturen besser stand. So musst du seltener Änderungen am Setup vornehmen.
=> Neuer 38-mm-Mikuni-Vergaser
=> Bessere Leistungsabgabe & optimierte Performance
=> Hält wechselnden Bedingungen besser stand
=> Muss weniger oft neu eingestellt werden

GETRIEBE
Indem seine Breite um 6 mm reduziert wurde, ist das neue 6-Gang-Getriebe nun 200 g leichter. Während seine Abstufung beibehalten wurde, erfolgen Gangwechsel bei allen Modellen nun über einen neuen, innovativen Schalthebel, welcher das Ansammeln von Schmutz verhindert und präzise Kontrolle bei allen Bedingungen sicherstellt.
=> 6-Gang-Getriebe mit spezieller Enduro-Abstufung
=> Neues Hebel-Design verhindert das Ansammeln von Schmutz

MAGURA-KUPPLUNG
Die hochwertige, in Deutschland hergestellte Kupplung garantiert gleichmäßige Abnutzung, beinahe wartungsfreie Verwendung und in jeder Situation perfekte Kupplungsfunktion. Das Spiel wird kontinuierlich ausgeglichen, so dass der Druckpunkt und die Funktion der Kupplung zu jeder Zeit und bei kalten oder heißen Bedingungen gleich bleiben.
=> Hydraulische Kupplung von Magura
=> Perfekte Kupplungsbedienung bei allen Bedingungen
=> Extrem zuverlässig & gleichbleibendes Kupplungsgefühl

AUSPUFFANLAGE
Die neue Auspuffanlage wurde so konstruiert, dass sie die bestmögliche Performance bietet. Ihre neue Position im Chassis trägt zu einem optimalen Massenschwerpunkt und einer perfekten Gewichtsverteilung bei.
=> Neue Auspuffanlage
=> Optimale Performance ohne negative Auswirkungen auf das Handling

TE 250

23413 TE 250 2017 Studio e1468315537508

Husqvarna TE 250 2017


Die Husqvarna TE 250 des Modelljahres 2017 bietet klassenbeste Performance in einer leichten und kontrollierbaren Verpackung. Ihr neuer Motor ist erstmals mit einer Ausgleichswelle ausgerüstet, welche Vibrationen deutlich reduziert. Der serienmäßige Zündkurvenschalter am Lenker erlaubt es Fahrern, die Leistungsabgabe an wechselnde Bedingungen anzupassen. Ihr serienmäßiges Elektrostartersystem, welches gut geschützt unter den Motorgehäusen angebracht ist, garantiert einfaches Anlassen in jeder Situation. Ganz im Einklang mit dem Premium-Ansatz von Husqvarna Motorcycles sind Brembo-Bremsen und eine Hydraulikkupplung von Magura serienmäßig montiert.

VORTEILE
=> Hochmoderne 2-Takt-Technik
=> Überaus wettbewerbsfähiges Leistungsgewicht
=> Geringe Wartungskosten
=> Hydraulische Kupplung
=> Hervorragendes Handling und exzellente Wendigkeit

MOTOR
Der 250-cm³-2-Takt-Motor stellt seit Langem die ultimative Kombination aus unerreichter Power und Leichtbau-Konstruktion dar. Dank ihrer Einfachheit und der geringen Unterhaltskosten sind 2-Takt-Motoren bei Enduro-Fahrern ungemein beliebt. Obwohl der Motor der aktuellen TE 250 als einer der wettbewerbsfähigsten seiner Klasse gilt, arbeiteten die Techniker von Husqvarna Motorcycles hart daran, ihren Kunden einen neuen, hochmodernen 2-Takt-Motor anbieten zu können. Der Motor der TE 250 des Jahres 2017 wurde komplett neu konstruiert und verfügt über eine neue Wellenanordnung für bessere Massenzentralisierung, über eine neue Ausgleichswelle zur Reduzierung der Vibrationen, eine neue Twin-Valve-Control-Auslasssteuerung und ein überarbeitetes 6-Gang-Getriebe mit spezieller Enduro-Abstufung.

ZYLINDER
Das neu entwickelte Auslasssteuerungssystem des Zylinders mit 66,4 mm Bohrung garantiert eine geschmeidige und kontrollierbare Leistungsentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich. Durch das Wechseln dreier mitgelieferter Federn kann die Leistungsabgabe an verschiedene Bedingungen und Fahrervorlieben angepasst werden. Ein neu gestalteter Wassermantel um den neuen Zylinder und seinen Zylinderkopf garantiert bessere Wärmeableitung und verbesserte Kühlung in extremen Situationen. Neue Halterungen für den Zylinderkopf reduzieren die Vibrationen für eine noch angenehmere Fahrt.
=> Neuer Zylinder, Zylinderkopf und neue Auslasssteuerung
=> Verbesserte Performance, Leistungsentfaltung und Kühlung
=> Neue Zylinderkopf-Halterungen für geringere Vibrationen

KOLBEN
Der Kolben des 2016er Motors passt perfekt in den neuen Zylinder. Zusätzlich dazu wurde der Durchmesser des Kolbenkopfes für bessere Stabilität und Zuverlässigkeit optimiert.

MOTORGEHÄUSE
Um die Massenzentralisierung zu verbessern, wurden leichte Guss-Motorgehäuse entwickelt, die eine neue Wellenanordnung möglich machen. Die Kupplungswelle ist nun um 8 mm höher angebracht und auch die Kurbelwelle wurde um 27 mm nach oben verlagert, was die Zentralisierung der oszillierenden Massen und die Fahrbarkeit verbessert. Eine neue Ausgleichswelle wurde auf äußerst kompakte Art und Weise integriert und wirkt sich so kaum auf das Gesamtdesign aus. Neue Motordeckel reduzieren den Verschleiß durch die Stiefel des Fahrers.

=> Neue Guss-Motorgehäuse
=> Neue Wellenanordnung für bessere Massenzentralisierung
=> Neue Motordeckel für geringeren Verschleiß

AUSGLEICHSWELLE
Der neue Aufbau des Motors erlaubt die Verwendung einer quer eingebauten Ausgleichswelle. Diese reduziert Vibrationen deutlich und sorgt so für eine ruhigere und komfortablere Fahrt.
=> Neue Ausgleichswelle
=> Deutlich geringere Vibrationen

KURBELWELLE
Die neue Kurbelwelle ist 500 g leichter, behält ihren 72-mm-Hub aber bei. Dank eines neuen, schwereren Zündrotors liefert die Kurbelwelle nun eine höhere Massenträgheit als ihr Motocross-Gegenstück, was die Kontrollierbarkeit im unteren Drehzahlbereich verbessert.
=> Neue Kurbelwelle
=> Optimal ausgewuchtet, um Vibrationen zu verringern
=> Um 500 g leichter
=> Höhere Massenträgheit im Vergleich zur TC 250

VERGASER
Die TE 250 des Modelljahres 2017 ist mit einem 38-mm-Flachschieber-Vergaser vom Typ Mikuni TMX ausgerüstet, welcher das bisher verwendete Keihin-Modell ersetzt. Der neue Vergaser offeriert gleichmäßigere und besser kontrollierbare Leistungsentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich. Zusätzlich dazu hält er verschiedenen Seehöhen und Temperaturen besser stand. So musst du bei sich verändernden Bedingungen seltener Änderungen am Setup vornehmen.
=> Neuer 38-mm-Mikuni-Vergaser
=> Bessere Leistungsabgabe & optimierte Performance
=> Hält wechselnden Bedingungen besser stand
=> Muss weniger oft neu eingestellt werden

GETRIEBE
Das neue 6-Gang-Getriebe hat dasselbe Übersetzungsverhältnis wie jenes der vorherigen Generation. Die überarbeitete Schaltung garantiert präzise und einfache Schaltvorgänge, während das innovative Design des Schalthebels das Ansammeln von Schmutz auf ein Minimum reduziert, was für eine einfache Betätigung selbst bei härtesten Bedingungen sorgt.
=> Neues 6-Gang-Getriebe
=> Präzise und einfache Schaltvorgänge
=> Neues Hebel-Design verhindert das Ansammeln von Schmutz und das Blockieren des Hebels

KUPPLUNG
Die TE 250 ist mit einer neuen DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) ausgerüstet. Das bedeutet, dass die Kupplung eine einzelne Membranfeder statt der üblicheren Schraubenfedern benutzt, was die Kupplungsbetätigung erleichtert. Außerdem sorgt ein integriertes Dämpfungssystem für bessere Traktion und Haltbarkeit. Das neue Modell besitzt einen neuen, leichteren Kupplungskorb und einen neuen Kupplungsmitnehmer für bessere Ölversorgung und Kühlung der Kupplung. Das Hydraulik-System von Magura garantiert ein leichtes und modulares Kupplungsgefühl. Zudem muss die Kupplung kaum gewartet oder eingestellt werden.
=> DDS‑Kupplung
=> Hydraulik-System von Magura

STARTER
Die TE 250 besitzt einen unter dem Motor angebrachten Elektrostarter. In dieser Position ist das System immer gut geschützt. Das neue Design ist einfacher und zuverlässiger. Eine leichte und bärenstarke Lithium-Ionen-Batterie garantiert zuverlässiges Anlassen bei allen Bedingungen.
=> Neues Elektrostartersystem unter dem Motor
=> Neue, leichte Lithium-Ionen-Batterie

AUSPUFFANLAGE
Der neue Krümmer wird von der WP Performance Systems GmbH in einem 3-dimensionalen Stanzprozess hergestellt. Nachdem alle Einzelteile des Endschalldämpfers geformt wurden, werden sie robotergeschweißt, um höchste Haltbarkeit zu gewährleisten.
=> Neuer Krümmer für verbesserte Haltbarkeit

TE 300

23416 TE 300 2017 Studio e1468315560615

Husqvarna TE 300 2017


Das Flaggschiff, die TE 300, bietet überwältigende Performance in einer leichten und wendigen Verpackung. Ihr großvolumiger 2-Takt-Motor wurde von Grund auf neu gestaltet und besitzt auch weiterhin Merkmale wie etwa ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und niedrige Wartungskosten. Eine neue Wellenanordnung verbessert die Massenzentralisierung, während eine Ausgleichswelle Vibrationen deutlich reduziert.
Der Motor sitzt in einem kompakten Fahrwerk mit einer völlig neuen WP-Federung. Brembo-Bremsen, ein Elektrostartersystem und eine Hydraulikkupplung von Magura komplettieren die hochwertige Serienausstattung.

VORTEILE
=> Hochmoderne 2-Takt-Technik
=> Überaus wettbewerbsfähiges Leistungsgewicht
=> Geringe Wartungskosten
=> Hochwertige Komponenten serienmäßig
=> Hervorragendes Handling und exzellenter Komfort

MOTOR
Der 2-Takt-Motor mit 300 cm³ stellt mit unerreichter Leistung und seiner Leichtbau-Konstruktion den Maßstab in seiner Klasse dar. Der völlig neu konstruierte Motor verfügt über eine neue Wellenanordnung für bessere Massenzentralisierung, über eine neue Ausgleichswelle zur Vibrationsreduzierung, eine neue Twin-Valve-Control-Auslasssteuerung und ein überarbeitetes 6-Gang-Enduro-Getriebe.

ZYLINDER
Das neu entwickelte Auslasssteuerungssystem des Zylinders mit 72 mm Bohrung garantiert eine geschmeidige und kontrollierbare Leistungsentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich. Durch das Wechseln dreier mitgelieferter Federn kann die Leistungsabgabe an verschiedene Bedingungen und Fahrervorlieben angepasst werden. Ein neu gestalteter Wassermantel um den neuen Zylinder und seinen Zylinderkopf garantiert bessere Wärmeableitung und verbesserte Kühlung in extremen Situationen. Neue Halterungen für den Zylinderkopf reduzieren die Vibrationen für eine noch angenehmere Fahrt.
=> Neuer Zylinder, Zylinderkopf und neue Auslasssteuerung
=> Verbesserte Performance, Leistungsentfaltung und Kühlung
=> Neue Zylinderkopf-Halterungen für verbesserte Halterung und geringere Vibrationen

KOLBEN
Der Kolben wurde für das Jahr 2017 nicht verändert und passt perfekt in den neuen Zylinder.

MOTORGEHÄUSE
Bei der Entwicklung des neuen Motors der TE 300 stand die Verbesserung der Massenzentralisierung im Vordergrund. Deshalb wurden die leichten, gegossenen Motorgehäuse so entworfen, dass sie die neue Wellenanordnung unterstützen.
Die Kupplungswelle ist nun um 8 mm höher angebracht und auch die Kurbelwelle wurde um 27 mm nach oben verlagert, was die Zentralisierung der oszillierenden Massen und die Fahrbarkeit verbessert. Die Ausgleichswelle wurde auf äußerst kompakte Art und Weise integriert und wirkt sich so kaum auf das Gesamtdesign aus. Neue Motordeckel reduzieren den Verschleiß durch die Stiefel des Fahrers.
=> Neue Guss-Motorgehäuse
=> Neue Wellenanordnung für bessere Massenzentralisierung
=> Neue Motordeckel für geringeren Verschleiß

AUSGLEICHSWELLE
Der neue Aufbau des Motors erlaubt die Verwendung einer quer eingebauten Ausgleichswelle. Diese reduziert Vibrationen deutlich und sorgt so für eine ruhigere und komfortablere Fahrt.
=> Neue Ausgleichswelle
=> Deutlich geringere Vibrationen

KURBELWELLE
Die neue Kurbelwelle ist 500 g leichter, behält ihren 72-mm-Hub aber bei. Dank eines schwereren Zündrotors liefert die Kurbelwelle nun eine höhere Massenträgheit, was die Kontrollierbarkeit im unteren Drehzahlbereich verbessert.
=> Neue Kurbelwelle
=> Optimal ausgewuchtet, um Vibrationen zu verringern
=> Gewicht um 500 g reduziert

VERGASER
Die TE 300 des Modelljahres 2017 ist mit einem 38-mm-Flachschieber-Vergaser vom Typ Mikuni TMX ausgerüstet, welcher das bisher verwendete Keihin-Modell ersetzt. Dieser neue Vergaser offeriert gleichmäßigere und besser kontrollierbare Leistungsentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich.
Zusätzlich dazu hält das neue Mikuni-Modell verschiedenen Seehöhen und Temperaturen besser stand. So musst du bei sich verändernden Bedingungen seltener Änderungen am Setup vornehmen.
=> Neuer 38-mm-Mikuni-Vergaser
=> Bessere Leistungsabgabe & optimierte Performance
=> Hält wechselnden Bedingungen besser stand
=> Muss weniger oft neu eingestellt werden

GETRIEBE
Das neue 6-Gang-Getriebe hat dasselbe Übersetzungsverhältnis wie jenes der vorherigen Generation. Die überarbeitete Schaltung garantiert präzise und einfache Schaltvorgänge, während das innovative Design des Schalthebels das Ansammeln von Schmutz auf ein Minimum reduziert, was für eine einfache Betätigung selbst bei härtesten Bedingungen sorgt.
=> Neues 6-Gang-Getriebe
=> Präzise und einfache Schaltvorgänge
=> Neues Hebel-Design verhindert das Ansammeln von Schmutz und das Blockieren des Hebels

KUPPLUNG
Die TE 300 ist mit einer neuen DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) ausgerüstet. Das bedeutet, dass die Kupplung eine einzelne Membranfeder statt der üblicheren Schraubenfedern benutzt, was die Kupplungsbetätigung erleichtert. Außerdem sorgt ein integriertes Dämpfungssystem für bessere Traktion und Haltbarkeit. Das 2017er Modell besitzt einen neuen, leichteren Kupplungskorb und einen überarbeiteten Kupplungsmitnehmer für bessere Ölversorgung und Kühlung der Kupplung. Das Hydraulik-System von Magura garantiert ein leichtes und gleichmäßiges Kupplungsgefühl. Zudem muss die Kupplung kaum gewartet oder eingestellt werden.
=> DDS‑Kupplung
=> Hydraulik-System von Magura

STARTER
Die TE 300 besitzt ein Elektrostartersystem, das unter dem Motor angebracht und dadurch besser geschützt ist. Das neue Design ist einfacher und zuverlässiger. Zusätzlich dazu ist das System nun mit einer leichten und bärenstarken Li-Ionen-Batterie verbunden, welche zuverlässiges Anlassen bei allen Bedingungen garantiert.

=> Neues Elektrostartersystem unter dem Motor
=> Neue, leichte Lithium-Ionen-Batterie

AUSPUFFANLAGE
Der neue Krümmer wird von der WP Performance Systems GmbH in einem 3-dimensionalen Stanzprozess hergestellt. Nachdem die Einzelteile des Endschalldämpfers geformt wurden, werden sie robotergeschweißt, um höchste Haltbarkeit zu gewährleisten.
=> Neuer Krümmer für verbesserte Haltbarkeit

 

5. TECHNISCHE INFORMATIONEN NACH MODELL, 4-TAKTER

FE 250

22382 FE 250 2017 Studio e1468315603786

Husqvarna FE 250 2017


Der 250-cm³-DOHC-Motor besitzt eine neue Architektur für verbesserte Performance und Massenzentralisierung. Das leichte und wendige Fahrwerk wurde komplett überarbeitet, um eine bessere Biegecharakteristik sowie ein besseres Handling zu bieten und die Federungsfunktion zu optimieren. Zusammen mit der neuen WP-Federung und dem Kohlefaser-Verbund-Heckrahmen tut sich die FE 250 vor allem in winkeligem und technischem Terrain hervor, wo die Manövrierbarkeit eines leichten Bikes besonders wichtig ist.

VORTEILE
=> Beste Performance und geringstes Gewicht in der Klasse
=> Massenzentralisierung für Handling und Manövrierbarkeit auf höchstem Niveau
=> Fortschrittliche Elektronik für beste Fahrbarkeit
=> Hydraulikkupplung und zuverlässiges Getriebe für präzises und leichtgängiges Schalten
=> Zuverlässiger und verlässlicher Elektrostarter

MOTOR
Der neue 250-cm³-4-Takt-Motor wurde überarbeitet und ist nun noch stärker, leichter und kompakter. Alle wichtigen Teile sowie die Wellen wurden sorgfältig positioniert, um der Leistungsentfaltung und den Handlingeigenschaften des Gesamtpaketes bestmöglich zu entsprechen. So wurde der Motor 20 mm kürzer und 0,7 kg leichter als zuvor. Inklusive Elektrostarter bringt er nun nur mehr 27,6 kg auf die Waage. Die Leistungsabgabe wurde über das gesamte Drehzahlband, bis zur Höchstdrehzahl von 12.800 U/min gesteigert. Die Tatsache, dass ihr Motor sein drehmomentstarkes Naturell behalten hat, macht die FE 250 sowohl für Profis als auch für Amateure einfach zu fahren.
=> Leichtes und kompaktes Design mit optimierter Massenzentralisierung
=> Mehr Power und Drehmoment über das gesamte Drehzahlband

ZYLINDERKOPF
Seine fortschrittliche Technologie macht den Zylinderkopf nun leichter und verringert den Widerstand. Die beiden neuen obenliegenden Nockenwellen sind 150 g leichter und rotieren auf einer reibungsarmen Oberfläche. Die vier leichten Titan-Ventile (32,5 mm auf Einlass-, 26,5 mm auf Auslassseite) werden von Schlepphebeln, die über eine 30 % leichtere DLC-Beschichtung (Diamond-Like-Carbon) verfügen, betätigt. Der Ventiltrieb besteht aus einer neuen, kürzeren DID-Kette mit neuen Kettenrädern und einer neuen Kettenführung – alles mit dem Ziel, Reibung zu minimieren.
=> Neuer Zylinderkopf
=> Geringere Widerstände für maximale Performance
=> Schlepphebel mit DLC-Beschichtung (Diamond-Like Carbon)
=> Leichte Nockenwelle, Gewichtseinsparung 150 g

ZYLINDER & KOLBEN

Der Zylinder mit 78 mm Bohrung verfügt über einen Schmiedekolben von CP in Kasten-in-Kasten-Bauweise. Sowohl Zylinder als auch Kolben werden aus hochfestem Aluminium präzisionsgefertigt, was für herausragende Performance und Zuverlässigkeit sorgt. Das Verdichtungsverhältnis beträgt 12,8:1.
=> Neuer Zylinder und Kolben
=> Drehfreudig und prompte Gasannahme
=> Schmiedekolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise für geringes Gewicht und niedrige oszillierende Massen

KURBELWELLE
Die neue Kurbelwelle ist nicht nur steifer, sondern verfügt außerdem über einen um 6 mm verkürzten Hub. Dank des verkürzten Hubs dreht der Motor nun freier hoch, was die Leistungsentfaltung schneller und direkter macht. Das als Gleitlager ausgeführte Pleuellager verfügt über zwei eingepresste Lagerschalen, was für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit sorgt und die Serviceintervalle auf 135 Stunden ausdehnt.
=> Als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und eingepresste Lagerschalen
=> Erhöhte Standfestigkeit und längere Serviceintervalle

AUSGLEICHSWELLE
Die Multifunktions-Ausgleichswelle der FE 250 gleicht die Rotationskräfte der Kurbelwelle aus, verringert Motorvibrationen und treibt gleichzeitig die Wasserpumpe und die Steuerkette an. Für das Modelljahr 2017 verfügt die Welle über neue Zahnradzähne, um der neuen Steuerkette gerecht zu werden.
=> Multifunktions-Ausgleichswelle
=> Reduzierte Vibrationen & kompaktes Design

KURBELGEHÄUSE
Bei der Entwicklung der Husqvarna-Enduro-Motoren der neuen Generation stehen Massenzentralisierung und Gewichtsreduzierung im Vordergrund. Aus diesem Grund wurden die Kurbelgehäuse so entworfen, dass alle Wellen so nahe wie möglich am idealen Schwerpunkt positioniert sind. Die Kupplungswelle wurde um 11,1 mm nach hinten und um 26,9 mm nach oben verlegt, was zu einer Verkürzung des Motors um insgesamt 20 mm führt. Die Gehäuse werden in einem Hochdruck-Gussverfahren gefertigt, was die Wandstärken reduziert und herausragende Zuverlässigkeit gewährleistet. Das historische Husqvarna-Logo ziert die bronzefarbene Kurbelgehäuseabdeckung.
=> Leichte, kompakte Kurbelgehäuse
=> Optimierte Massenzentralisierung
=> Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion
=> Geringe Wandstärken zur Gewichtsreduktion bei unveränderter Standfestigkeit

GETRIEBE
Die FE 250 verfügt über ein neues 6-Gang-Getriebe mit einer speziellen lang abgestuften Enduro-Übersetzung. Die Schaltgabel wird mit einer reibungsarmen Beschichtung versehen, was geschmeidiges und präzises Schalten garantiert.
Ein neuer Gangsensor ermöglicht es dem Motormanagement, für jeden Gang spezielle Zündkurven auszuwählen. Zusätzlich dazu verhindert ein neuer Schalthebel das Ansammeln von Schmutz, indem er das Zurückspringen des Mechanismus in die Ausgangsposition erlaubt.
=> Neues 6-Gang-Getriebe
=> Erhöhte Standfestigkeit und einfacheres Schalten
=> Der integrierte Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang
=> Neues Hebel-Design verhindert das Ansammeln von Schmutz

DDS‑KUPPLUNG
Die FE 250 ist mit einer neuen DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) ausgerüstet. Die einzigartige Charakteristik dieses Systems beinhaltet eine einzelne Kupplungsdruckkappe aus Stahl mit einzelner Membran statt konventioneller Schraubenfedern, was das Betätigen der Kupplung deutlich erleichtert. Außerdem verfügt die Kupplung über ein Dämpfungssystem für bessere Traktion und Haltbarkeit. Der Kupplungskorb wird mittels CNC-Technik aus einem Stück gefräst, was die Verwendung von dünnen Stahl-Zylinderbuchsen und eine schmale Motorkonstruktion ermöglicht. Die Hydraulikkupplung von Magura garantiert perfekte Bedienung in allen Situationen.
=> Neue DDS-Kupplung
=> Kompaktes Design mit verbessertem Gefühl und gesteigerter Haltbarkeit
=> Hydraulik-Kupplung von Magura

FE 350

23410 FE 350 2017 Studio e1468315630726

Husqvarna FE 350 2017


Die FE 350 ist für ihre Vielseitigkeit auf verschiedensten Terrains bekannt, was Ryan Sipes‘ Gesamtsieg beim 2015er ISDE eindrucksvoll beweist. Mit ihrem leichten Fahrwerk und ihrer verbesserten Performance besitzt die FE 350 des Jahres 2017 ein Leistungsgewicht, um es mit 450ern aufzunehmen, und dennoch die spielerische Wendigkeit der 250er. Zusammen mit der neuen WP-Federung, einer Traktionskontrolle und einer komfortablen Ergonomie muss sich die FE 350 vor keinem Konkurrenten verstecken, wenn die Bedingungen wirklich hart werden.
Vorteile
=> Eine Performance, um es mit einer 450er aufzunehmen
=> Die Manövrierbarkeit und Wendigkeit einer 250er
=> Zündkurvenschalter und Traktionskontrolle serienmäßig
=> Hydraulische Kupplung von Magura

MOTOR
Wenn es um Vielseitigkeit geht, ist der neue DOHC-Motor mit 350 cm³ Hubraum unerreicht. Die Architektur des FE 350-Motors gleicht in weiten Teilen jener des FE 250-Motors, bietet aber einen deutlichen Leistungs- und Drehmomentschub, was ihrem leichtgewichtigen Charakter zur Power einer 450er verhilft. Dank seiner neuen Konstruktion ist der Motor nun 20 mm kürzer und 0,7 kg leichter als sein Vorgänger. Inklusive Elektrostarter bringt er nun nur mehr 28,5 kg auf die Waage.
=> Optimierte Performance
=> Reduziertes Gewicht
=> Massenzentralisierung für bessere Fahrbarkeit
=> Ein Leistungsgewicht, um es mit 450ern aufzunehmen

ZYLINDERKOPF
Der DOHC-Motor verfügt über zwei neue, polierte Nockenwellen und Schlepphebel mit einer um 30 % härteren DLC-Beschichtung (Diamond-Like Carbon), was die Reibung vermindert und die Gesamtperformance steigert. Leichte Titan-Ventile – mit 36,3 mm Durchmesser auf Einlassseite und 29,1 mm auf Auslassseite – sind ebenfalls Teil dieser Konstruktion. Neue Ventilfedern und -teller bieten ein höheres Drehmoment im Drehzahlkeller und mehr Power über das gesamte Drehzahlband bis zur Höchstdrehzahl von 12.000 U/min.
=> Leichte Titan-Ventile – mit 36,3 mm Durchmesser auf Einlassseite und 29,1 mm auf Auslassseite
=> Polierte Nockenwellen
=> Schlepphebel mit DLC-Beschichtung (Diamond-Like Carbon)

ZYLINDER & KOLBEN
Der Zylinder mit 88 mm Bohrung hat einen großen Durchmesser und einen leichten CP-Schmiedekolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise. So führen relativ geringe oszillierende Massen zu herausragender Leistung, hohen Drehzahlen und einem sehr breiten Leistungsband. Das Verdichtungsverhältnis beträgt 12,3:1.
=> Leichter Kolben mit 88 mm Durchmesser
=> Reduzierung der schwingenden Massen
=> Schmiedekolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise
=> Hohe Leistung und Zuverlässigkeit

KURBELWELLE
Die neue Kurbelwelle ist nun nicht nur steifer, sondern verfügt auch über eine neue Pleuelstange. Dank des verkürzten Hubs dreht der Motor nun freier hoch, was die Leistungsentfaltung schneller und direkter macht. Das als Gleitlager ausgeführte Pleuellager verfügt über zwei eingepresste Lagerschalen, was für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit sorgt und die Serviceintervalle auf 135 Stunden ausdehnt.
=> Als Gleitlager ausgeführte Pleuellager
=> Eingepresste Lagerschalen
=> Erhöhte Standfestigkeit und längere Serviceintervalle

AUSGLEICHSWELLE
Die Multifunktions-Ausgleichswelle der FE 350 gleicht die Rotationskräfte der Kurbelwelle aus, verringert Motorvibrationen und treibt gleichzeitig die Wasserpumpe und die Steuerkette an. Für das Modelljahr 2017 verfügt die Welle über neue Zahnradzähne, um der neuen Steuerkette gerecht zu werden.
=> Multifunktions-Ausgleichswelle
=> Reduzierte Vibrationen & kompaktes Design

KURBELGEHÄUSE
Bei der Entwicklung der komplett neuen Husqvarna-Enduro-Motoren stehen Massenzentralisierung und Gewichtsreduzierung im Vordergrund. Aus diesem Grund wurden die Kurbelgehäuse so entworfen, dass die Kurbelwelle so nahe wie möglich am idealen Schwerpunkt positioniert ist. Die Kupplungswelle wurde um 11,1 mm nach hinten und um 26,9 mm nach oben verlegt, was zu einer Verkürzung des Motors um 20 mm führt. Die Gehäuse werden in einem Hochdruck-Gussverfahren gefertigt. Dies reduziert die Wandstärken, ohne die herausragende Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Das historische Husqvarna-Logo ziert die bronzefarbene Kurbelgehäuseabdeckung.
=> Leichte, kompakte Kurbelgehäuse
=> Optimierte Massenzentralisierung
=> Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion
=> Geringere Wandstärken zur Gewichtsreduktion bei unveränderter Standfestigkeit

GETRIEBE
Die FE 350 verfügt über ein neues 6-Gang-Getriebe mit einer speziellen lang abgestuften Enduro-Übersetzung. Die Schaltgabel wird mit einer reibungsarmen Beschichtung versehen, was geschmeidiges und präzises Schalten garantiert. Alle 4-Takter sind mit einem neuen Gangsensor ausgerüstet, welcher es dem Motormanagement erlaubt, für jeden Gang eine eigene Zündkurve auszuwählen.
Ein neuer Schalthebel verhindert das Ansammeln von Schmutz. Er erlaubt dem Mechanismus, immer wieder in seine Ausgangsposition zurückzuspringen, und garantiert so perfekte Kontrolle bei allen

Bedingungen.
=> Neues 6-Gang-Getriebe
=> Erhöhte Standfestigkeit und einfacheres Schalten
=> Der integrierte Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang
=> Neues Hebel-Design verhindert das Ansammeln von Schmutz

DDS‑KUPPLUNG
Die FE 350 ist mit einer neuen DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) ausgerüstet. Die einzigartige Charakteristik dieses Systems beinhaltet eine Kupplungsdruckkappe aus Stahl mit einer einzelnen Membran statt konventioneller Schraubenfedern. Der Hebel ist extrem leichtgängig, während das integrierte Dämpfungssystem die Traktion und Haltbarkeit steigert. Der Kupplungskorb wird mittels CNC-Technik aus einem Stück gefräst, was die Verwendung von dünnen Stahl-Zylinderbuchsen und eine schmale Motorkonstruktion ermöglicht. Die Hydraulikkupplung von Magura garantiert perfekte Bedienung in allen Situationen.
=> Neue DDS-Kupplung
=> Verbessertes Gefühl und gesteigerte Haltbarkeit
=> Hydraulik-Kupplung von Magura

FE 450

23411 FE 450 2017 Studio e1468315652823

Husqvarna FE 450 2017


Die von Grund auf neu entwickelte FE 450 bietet serienmäßig in ihrer Klasse führende Technologien und Premium-Komponenten. Der Chrom-Molybdän-Rahmen wird fachmännisch gefertigt, um eine ideale Biegecharakteristik zu bieten, während ihr leistungsstarker Motor eine neue Wellenanordnung besitzt, welche die Massenzentralisierung und das Handling verbessert. Mit ihrer Traktionskontrolle, der neuen WP-Federung und einer speziell auf den Enduro-Einsatz abgestimmten Federbein-Umlenkung geht die FE 450 keine Kompromisse ein, wenn es um Performance und Qualität geht.

VORTEILE
=> Beste Performance und beste Zuverlässigkeit in der Klasse
=> Intuitives und vertrauenerweckendes Fahrerlebnis
=> Fortschrittliche Elektronik mit Traktionskontrolle und einstellbaren Zündkurven
=> Einzigartige DDS‑Kupplung mit Hydraulik von Magura
=> Elektrostartersystem und kompakte Li-Ionen-Batterie

MOTOR
Der für das Modelljahr 2017 völlig überarbeitete Motor der FE 450 ist mit neuesten Technologien vollgepackt. Er ist nicht nur stärker, kompakter und leichter als je zuvor – er hat 1,7 kg abgespeckt – sondern verfügt auch über einen überarbeiteten Zylinderkopf und klassenbeste Elektronik-Features. Dieses 450-cm³-Kraftpaket ist nun fortschrittlicher denn je und bringt nur mehr 29,7 kg auf die Waage.
=> Neuer, leichterer und stärkerer Motor
=> Klassenbeste Elektronik
=> Elektronische Kraftstoffeinspritzung von Keihin und Traktionskontrolle

ZYLINDERKOPF
Der kompakte SOHC-Zylinderkopf bietet maximale Performance bei geringstmöglichem Gewicht. Die neue Nockenwelle betätigt über robuste Kipphebel vier leichte Ventile (auf Einlassseite aus Titan Ø=40 mm 32,6 g, auf Auslassseite aus Stahl Ø=33 mm 42,6 g). Darüber hinaus wurde der Ventiltrieb überarbeitet und verfügt nun über eine neue, kürzere Steuerkette und eine neue, reibungsoptimierte Kettenführung, um Widerstand zu reduzieren und Effizienz sowie Leistung zu steigern. Der Zylinderkopf wiegt nun 350 g weniger.
=> Kompakte SOHC-Konstruktion
=> Überarbeitete Steuerkette und optimierte Kettenführung für geringere Reibung

ZYLINDER & KOLBEN
Sein leichter Aluminium-Zylinder mit einer Bohrung von 95 mm ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst und besitzt einen Kasten-in-Kasten-Kolben in Leichtbauweise von König. Der Leichtbau-Kolben verfügt außerdem über einen neuen, noch leichteren Kolbenbolzen. Diese Kombination resultiert in äußerst geringen oszillierenden Massen, was Vibrationen deutlich verringert und den Fahrkomfort erhöht. Das Verdichtungsverhältnis beträgt 11,8:1.
=> Leichter Aluminium-Zylinder
=> Schmiedekolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise von CP

KURBELWELLE
Die neue Kurbelwelle der FE 450 ist 100 g leichter, verfügt aber trotzdem über dasselbe Massenträgheitsmoment wie ihre Vorgängerin. Darüber hinaus verbessern eine kurze Pleuelstange und die neue Position der Kurbelwelle die Massenzentralisierung und tragen zu einem kompakten Design bei.
Das als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und zwei eingepresste Lagerschalen sorgen für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit und ermöglichen lange Serviceintervalle von 135 Stunden. Dank der Abdichtung der Kurbelwellenkammer mittels Metallscheiben (statt Dichtringen) und dank der Reduktion des Primärantriebs auf 31/76 (statt 32/76) konnte der Motor noch kompakter gestaltet werden.
=> Neue Kurbelwellenposition
=> Kompakter und näher am Schwerpunkt positioniert
=> Als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und eingepresste Lagerschalen
=> Erhöhte Standfestigkeit und längere Serviceintervalle

AUSGLEICHSWELLE
Die Multifunktions-Ausgleichswelle der FE 450 gleicht die Rotationskräfte der Kurbelwelle aus, verringert Motorvibrationen und treibt gleichzeitig die Wasserpumpe und die Steuerkette an.
=> Multifunktions-Ausgleichswelle
=> Reduzierte Vibrationen & kompaktes Design

KURBELGEHÄUSE
Im Innern der Kurbelgehäuse sind die internen Motorkomponenten und Wellen so positioniert, dass die bestmögliche Anordnung erzielt wird. Erreicht wurde dies, indem die Kurbelwelle um 7 mm nach oben und um 9 mm weiter nach hinten verlegt wurde. Dies kommt der Massenzentralisierung und dem Handling ganz erheblich zugute. Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion halten das Gesamtgewicht niedrig und ermöglichen geringe Wandstärken sowie eine Gewichtsersparnis von 550 g. Insgesamt ist der Motor um 23 mm schmäler, 23 mm kürzer und 9 mm niedriger. Das historische Husqvarna-Logo ziert die bronzefarbene Kurbelgehäuse-Abdeckung.

=> Für optimierte Massenzentralisierung und verbesserte Effizienz konstruiert
=> Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion
=> Geringere Wandstärken zur Gewichtsreduktion bei unveränderter Standfestigkeit

GETRIEBE
Das neue, leichte 6-Gang-Getriebe ist nun 8 mm schmäler und 300 g leichter als zuvor. Eine überarbeitete Schaltwalze und die reibungsarme Beschichtung der Schaltgabel garantieren geschmeidiges und präzises Schalten.
Der Schalthebel wurde so konstruiert, dass sich kein Schmutz ansammeln kann und seine Spitze selbst bei härtesten Bedingungen immer wieder in ihre Ausgangsposition zurückspringt. Ein fortschrittlicher Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang.
=> Neues, leichtes 6-Gang-Getriebe
=> Die überarbeitete Schaltwalze und die Beschichtung der Schaltgabel garantieren geschmeidiges und präzises Schalten
=> Der integrierte Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang

DDS‑KUPPLUNG
Die FE 450 ist mit einer neuen DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) ausgerüstet. Die einzigartige Charakteristik dieses Systems beinhaltet eine Kupplungsdruckkappe aus Stahl mit einer einzelnen Membran statt konventioneller Schraubenfedern. Das macht die Kupplung extrem leichtgängig. Ihr integriertes Dämpfungssystem sorgt für bessere Traktion und Standfestigkeit. Der Kupplungskorb wird mittels CNC-Technik aus einem Stück gefräst, was die Verwendung von dünnen Stahl-Zylinderbuchsen und eine schmale Motorkonstruktion ermöglicht. Die Hydraulikkupplung von Magura garantiert perfekte Bedienung in allen Situationen.
=> Neue DDS-Kupplung
=> Hydraulik-System von Magura

FE 501

Husqvarna FE 501 2017

Husqvarna FE 501 2017


Die FE 501 verfügt über den leistungsstärksten von Husqvarna Motorcycles produzierten Enduro-Motor. Zur besseren Massenzentralisierung wurde die Kurbelwelle des 501er Motors so nahe wie möglich am idealen Schwerpunkt positioniert. Eine Ausgleichswelle minimiert Motorvibrationen, während ein neuer Zündkurvenschalter das Umschalten zwischen verschiedenen Leistungscharakteristiken zur Anpassung der Kraftentfaltung an die Fahrbedingungen erlaubt. Eine hochwertige Verarbeitung und Premium-Komponenten garantieren, dass die FE 501 höchsten Qualitätsansprüchen genügt.

VORTEILE
=> Der stärkste Enduro-Motor, den Husqvarna je gebaut hat
=> Intuitives und vertrauenerweckendes Fahrerlebnis
=> Fortschrittliche Elektronik mit Traktionskontrolle und einstellbaren Zündkurven
=> Einzigartige DDS‑Kupplung mit Hydraulik von Magura
=> Elektrostartersystem und kompakte Li-Ionen-Batterie

MOTOR
Der für das Modelljahr 2017 völlig überarbeitete Motor der FE 501 ist mit neuesten Technologien vollgepackt. Dieses 510,4-cm³-Kraftpaket ist nicht nur stärker, kompakter und leichter als je zuvor – er hat um 1,7 kg auf 30,1 kg abgespeckt – sondern verfügt auch über einen überarbeiteten Zylinderkopf und klassenbeste Elektronik-Features.
=> Neuer, leichterer und stärkerer Motor
=> Klassenbeste Elektronik
=> Elektronische Kraftstoffeinspritzung von Keihin und Traktionskontrolle

ZYLINDERKOPF
Der kompakte SOHC-Zylinderkopf wurde für maximale Performance bei geringstmöglichem Gewicht entwickelt. Die neue Nockenwelle betätigt über sehr robuste Kipphebel vier leichte Ventile (auf Einlassseite aus Titan Ø=40 mm 32,6 g, auf Auslassseite aus Stahl Ø=33 mm 42,6 g). Darüber hinaus wurde der Ventiltrieb überarbeitet und verfügt nun über eine neue, kürzere Steuerkette und eine neue, reibungsoptimierte Kettenführung, um Widerstand zu reduzieren und Effizienz sowie Leistung zu steigern. Insgesamt wiegt dieser neue Motor nun 350 g weniger als zuvor.
=> Kompakte SOHC-Konstruktion
=> Überarbeitete Steuerkette und optimierte Kettenführung

ZYLINDER & KOLBEN
Sein leichter Aluminium-Zylinder mit einer Bohrung von 95 mm ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst und besitzt einen Kasten-in-Kasten-Kolben in Leichtbauweise von König. Der Leichtbau-Kolben verfügt außerdem über einen neuen, noch leichteren Kolbenbolzen. Diese Kombination resultiert in äußerst geringen oszillierenden Massen, was Vibrationen deutlich verringert und den Fahrkomfort erhöht. Das Verdichtungsverhältnis beträgt 11,8:1.
=> Leichter Aluminium-Zylinder
=> Schmiedekolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise von König
=> Hohe Leistung, Reduzierung der oszillierenden Massen

KURBELWELLE
Die neue Kurbelwelle der FE 501 bietet ein um 5 % höheres Massenträgheitsmoment, ohne an Gewicht zuzulegen. Eine kurze Pleuelstange und die neue Position der Kurbelwelle verbessern die Massenzentralisierung und tragen zu einem kompakten Design bei. Das als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und zwei eingepresste Lagerschalen sorgen für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit und ermöglichen lange Serviceintervalle von 135 Stunden. Dank der Abdichtung der Kurbelwellenkammer mittels Metallscheiben (statt Dichtringen) und dank der Reduktion des Primärantriebs auf 31/76 (statt 32/76) konnte der Motor noch kompakter gestaltet werden.
=> Kurbelwelle näher am Schwerpunkt positioniert
=> Als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und eingepresste Lagerschalen
=> Erhöhte Standfestigkeit und längere Serviceintervalle

AUSGLEICHSWELLE
Die Multifunktions-Ausgleichswelle der FE 501 gleicht die Rotationskräfte der Kurbelwelle aus, verringert Motorvibrationen und treibt gleichzeitig die Wasserpumpe und die Steuerkette an.
=> Multifunktions-Ausgleichswelle
=> Reduzierte Vibrationen & kompaktes Design

KURBELGEHÄUSE
Das Kurbelgehäuse wurde so entworfen, dass die Position aller Wellen und internen Komponenten den bestmöglichen Massenschwerpunkt ergeben. Erreicht wurde dies, indem die Kurbelwelle um 7 mm nach oben und um 9 mm weiter nach hinten verlegt wurde, was der Massenzentralisierung und dem Handling ganz erheblich zugutekommt. Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion halten das Gesamtgewicht niedrig und ermöglichen geringe Wandstärken sowie eine Gewichtsersparnis von 550 g. Insgesamt ist der Motor 23 mm schmäler, 23 mm kürzer und 9 mm niedriger. Das historische Husqvarna-Logo ziert die bronzefarbene Kurbelgehäuse-Abdeckung.
=>Neues Design für bessere Massenzentralisierung
=>Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion
=>Geringere Wandstärken zur Gewichtsreduktion bei unveränderter Standfestigkeit

GETRIEBE
Das neue, leichte 6-Gang-Getriebe ist nun 8 mm schmäler und 300 g leichter als zuvor. Eine überarbeitete Schaltwalze und die reibungsarme Beschichtung der Schaltgabel garantieren geschmeidiges und präzises Schalten.
Der Schalthebel wurde so konstruiert, dass sich kein Schmutz ansammeln kann und seine Spitze selbst bei härtesten Bedingungen immer wieder in ihre Ausgangsposition zurückspringt. Ein fortschrittlicher Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang.
=> Neues, leichtes 6-Gang-Getriebe
=> Die überarbeitete Schaltwalze und die Beschichtung der Schaltgabel garantieren geschmeidiges und präzises Schalten
=> Der integrierte Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang

DDS‑KUPPLUNG
Die FE 501 ist mit einer neuen DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) ausgerüstet. Die einzigartige Charakteristik dieses Systems beinhaltet eine Kupplungsdruckkappe aus Stahl mit einer einzelnen Membran statt konventioneller Schraubenfedern. Das macht die Kupplung extrem leichtgängig. Ihr integriertes Dämpfungssystem sorgt für bessere Traktion und Standfestigkeit. Der Kupplungskorb wird mittels CNC-Technik aus einem Stück gefräst, was die Verwendung von dünnen Stahl-Zylinderbuchsen und eine schmale Motorkonstruktion ermöglicht. Die Hydraulikkupplung von Magura garantiert perfekte Bedienung in allen Situationen.
=> Neue DDS-Kupplung
=> Hydraulik-System von Magura

HUSKY MOTOCROSS 2017

Alle sechs Premium-Motocross-Bikes von Husqvarna sind stark, leicht, einfach zu fahren und bieten eine perfekte Mischung aus leistungsstarken Motoren, einem klaren schwedischen Design und fortschrittlicher Technologie. Mit Technik, die den Fahrer in allen Situationen bestmöglich unterstützt, gehören diese leicht zu fahrenden und mit High-Tech-Komponenten ausgerüsteten
Bikes zum modernsten Motocross-Modellaufgebot am Markt.

An erster Stelle der technischen Highlights des Modelljahres 2017 steht die TC 250. Ihr völlig neuer 250cm³-2-Takt-Motor ist leichter und sparsamer, während die Massenzentralisierung ver-
bessert und die Vibrationen deutlich eingedämmt werden konnten. Diese von vorne bis hinten merklich veredelte Maschine bietet außerdem eine nochmals gesteigerte Wendigkeit und profitiert
von einer deutlichen Gewichtsersparnis.


Alle 2017er Motorräder* sind mit einer völlig neuen WP Performance Systems-Gabel vom Typ AER 48 ausgerüstet. Die mit höchster Präzision entwickelte Gabel ist um 1,66 kg leichter als jene des Vorgängermodells und verfügt über eine gekapselte Luftfeder sowie eine unter Druck stehende Ölkammer für progressive und gleichbleibende Dämpfung. Mit Hilfe einer mitgelieferten Luftpumpe kann man den Luftdruck schnell und einfach anpassen.


Eine weitere Neuheit im Modelljahr ist die Traktionskontrolle. In dem es die Gasgriffstellung sowie die Geschwindigkeit, mit der die Drehzahl ansteigt, analysiert, erkennt das Motormanagement jeden Gripverlust und verringert die ans Hinterrad abgegebene Leistung, um maximale Traktion zu garantieren.


Ein modernes und funktionelles Bodywork mit blauen und gelben Highlights gibt allen Husqvarnas des Modelljahres 2017 einen klaren und einzigartigen Look. Ihre Ergonomie wurde so gestaltet,
dass sie dem Fahrer zu besserer Kontrolle und höherem Komfort verhilft, so dass dieser immer ihr ganzes Potential ausschöpfen kann.
*Mit Ausnahme der TC 85

 

  • 20864_TC-125-2017
  • 20865_tc-125-2017
  • 20866_fc-250-2017
  • 20867_FC-250-2017
  • 20871_TC-250-2017
  • 20872_tc-250-2017
  • 20875_FC-350-2017
  • 20879_FC-450-2017
  • 20882_TC-85-2017
  • Husqvarna_MY17_TC_65_front_left
  • husqvarna-neuheiten-2017-5

Neuerungen 2017 - Modellübergreifend (außer TC85)

  • TC 250: Vollständige Neuentwicklung
  • WP AER48 Luftgabel - Gewichtsersparnis 1,7kg
  • CNC gefräste Gabelbrücke oben
  • Neue Lenkeraufnahme
  • Viertakter: Traktionskontrolle und Mappingschalter
  • Re-Design am Bodywork
  • Pro-Taper-Lenker
  • Dunlop MX-3S Bereifung
  • Viertakter: Zylinderkopf-Aufnahmen aus Leichtmetall
  • neuer Mikuni TMX 38 bei TC 125/250


MODELLBEZOGENE NEUERUNGEN 2017  ZWEITAKTER

TC 250

  • Neuer Zylinder, Zylinderkopf und Auslassteuerung
  • Höhere Motorleistung bei verbesserter Leistungsabgabe und Kühlung
  • Optimierte Kolbenform
  • Druckguss-Motorgehäuse
  • Neuer verschleißfester Motordeckel
  • Neu gestaltete Ausgleichswelle
  • Neue Kurbelwelle
  • 38er Mikuni-Vergaser
  • Vollständig überarbeitetes Fünfgang-Getriebe
  • Neue Schalthebelform
  • DDS-Kupplung
  • Magura-Hymec-Kupplungssystem
  • Neuer WP-Performance-Systems-Krümmer
  • Optional: 300cm²-Kit aus dem Zubehör


TC 125

  • 40PS Spitzenleistung lt. Hersteller
  • Optimierte Bauteilanordnung zur Massenzentralisierung
  • Neue Zylinder mit Auslasssteuerung
  • Leichtere Kurbelwelle
  • Druckguss-Kurbelgehäuse
  • 38er Mikuni-Vergaser
  • 6-Gang-Getriebe mit spezieller MX-Abstimmung
  • Magura-Hymec-Kupplungssystem


TC85

  • Neue Farben und Dekor


MODELLBEZOGENE NEUERUNGEN 2017  VIERTAKTER

FC 450

  • 63 PS Spitzenleistung lt. Hersteller
  • Optimierte Bauteilanordnung zur Massenzentralisierung
  • Titan-Ventile
  • DLC-Beschichtung
  • Optimierte Steuerkettenführung
  • Leichter Aluminium-Zylinder
  • CP-Schmiedekolben
  • neu positionierte Kurbelwelle
  • Druckguss-Kurbelgehäuse mit kompakteren Design
  • Neues Fünfgang-Getriebe mit Gangsensor für optimale Zündkurven
  • Überarbeitete leichtere DDS-Kupplung
  • Magura-Hymec-Kupplungssystem


FC350

  • 58 PS Spitzenleistung lt. Hersteller
  • Neupositionierung aller Wellen
  • Größere Titan-Ventile
  • Polierte Nockenwellen
  • DLC beschichtete Schlepphebel
  • Leichter Schmiedekolben
  • Druckguss-Kurbelgehäuse mit neuem Design
  • Neues Fünfgang-Getriebe mit Gangsensor für optimale Zündkurven
  • Neue CSS-Kupplung (Coil-Spring-Steel)
  • Magura-Hymec-Kupplungssystem


FC250

  • 46PS bei 14.000/min lt. Hersteller
  • Größere Titanventile
  • DLC beschichtete Schlepphebel
  • Optimierter Brennraum
  • Schmiedekolben
  • Druckguss-Kurbelgehäuse mit neuem Design
  • Neues Fünfgang-Getriebe mit Gangsensor für optimale Zündkurven
  • Neue CSS-Kupplung (Coil-Spring-Steel)
  • Magura-Hymec-Kupplungssystem

46 PS sind ein Novum in der kleinen Viertakt-Klasse...

GEWICHTSEINSPARUNGEN zu den Vorjahresmodellen

Modell Gewicht MJ 2015 Gewicht MJ 2016 Gewicht MJ 2017
  o. Kraftstoff o. Kraftstoff o. Kraftstoff
       
TC 125 92,3kg 89,1kg 87,4kg
TC 250 - 97,7kg 95,8kg
FC 250 104,1kg 100,1kg 98,8kg
FC 350 106,4kg 101,7kg 100,4kg
FC 450 107,6kg 102,4kg 101,2kg


Frame 480

 

Leichtgewicht: Kohlefaser-Verbund-Heckrahmen - nur 1,6kg

Preisgestaltung 2017*

TC 85 17/14                5.595,00 Euro
TC 85 19/16                5.595,00 Euro
TC 125                       7.845,00 Euro
TC 250                       8.545,00 Euro
FC 250                       9.045,00 Euro
FC 350                       9.395,00 Euro
FC 450                       9.645,00 Euro

zzgl. Nebenkosten, gültig ab 10.05.2016   Fahrzeugverfügbarkeit ab Juni 2016

Impressionen:

  • 21433_airfork-aer-48-2017
  • 21974_FC_350_2017_engine_480
  • 21976_fc-450-2017-engine
  • 21977_FC_450_2017_engine_480
  • 21980_TC-250-2017-engine
  • 21980_TC_250_2017_engine_480


Die Luftgabel sorgt für eine nicht geringe Gewichtseinsparung...
Das Herzstück: Geschmiedeter Viertakt-Kolben in Leichtbauweise...
FC 450: Kurbelwelle samt Pleuel vom renomierten Hersteller Plankl..
Getriebeeinheit der FC 350...
Das Kraftpaket im Zweitakt-Segment: TC 250...
FC 450: Man spricht von 63 PS (!)...
FC 350 2017 engine Hier stehen 58 PS bei der 350er im Raum...

 

 

DIE BRANDNEUEN  TC 50 & TC 65 MOTOCROSS-MODELLE

ZWEI NEUE MINI-MODELLE ERWEITERN DIE 2017 MOTOCROSS PALETTE VON HUSQVARNA MOTORCYCLES

Husqvarna Motorcycles ist stolz, ihre 2017 TC 50 und TC 65 Modelle zu präsentieren – zwei von Grund auf überarbeitete neue Mini-Motocross-Motorräder mit gleicher Qualität und Technologie wie ihre großen Schwestern.
Zum ersten Mal in der Geschichte hat Husqvarna Motorcycles Modelle im 50 ccm und 65 ccm Mini-Bike-Segment vorgestellt. Die All-New TC 50 und TC 65.
Ausgestattet mit modernen und kompakten Zweitakt-Motoren sowie mit fortschrittlichster Rahmen- und Federungstechnologie, setzen beide Modelle neue Maßstäbe im Bezug auf Performance und Fahrverhalten von MiniBikes.
Die neuen Husqvarna TC Mini-Modelle sind der perfekte Start für jeden jungen Motocross-Begeisterten, auch um den Nervenkitzel des ersten Motorradrennens als Youngster richtig erleben zu können. Zusammen mit der neu vorgestellten 2017 Husqvarna TC 85, formen sie eine komplette Palette an Premium Mini-Motocross Motorrädern für Fahrer aller Altersgruppen und Können jeder Art.

 

HUSQVARNA TC 50

Die neue TC 50 hat das selbe elegante Erscheinungsbild wie ihre größeren Geschwister. Durch die neu gestaltete Ergonomie ist das Modell perfekt für die Champions von morgen abgestimmt.  Ausgezeichnete Qualität und ein Augenmerk auf Details lassen die TC 50 ein wirkliches Premium 50 ccm Motocross-Motorrad werden.
Mit Massenzentralisation, verwendet der moderne 2-Takt Motor ein 3-Achsen Design. Dieses bringt die Kurbelwelle nahe zum Schwerpunkt. Um es den jungen Fahrern  zu erleichtern, wurde der Motor mit einer automatischen Zentrifugalkupplung ausgerüstet.
Der Auspuff wurde speziell entwickelt für die Übereinstimmung mit dem Motor der TC 50. Die speziellen dreidimensionalen Stanzprozesse in der Herstellung sorgen für zusätzliche Haltbarkeit. Mit einem Husqvarna Zubehör Leistungs-Reduzierungskit kann für Einsteiger die Leistung auf 5,5 PS runter gedrosselt werden.
Die TC 50 besitzt die aktuellste Federungs- und Rahmentechnologie mit einer revolutionären WP AER 35 und einer voll verstellbaren  WP Mono-Schock-Federung. Entwickelt nach den Vorbildern der großen Geschwister, bietet die TC 50 die selben ergonomischen Charakteristiken, nur in einer kleineren Baugröße.  

 

MODELL HIGHLIGHTS

=> kompakter 2-Takt Motor mit klassenführender Performance
=> WP Performance Auspuffanlage
=> Automatische Zentrifugal-Kupplungs-Technologie
=> Leistungs-Reduzierungskit als Extra verfügbar
=> Karosserie bietet optimale Ergonomie
=> Chrom-Molybdän-Stahl-Rahmen garantiert leichtes Fahrverhalten und präzises Kurvenverhalten
=> WP AER 35 mm USD Federung vorne (205 mm Federweg)
=> Voll einstellbare  WP Mono-Schock (185 mm Federweg)
=> Hydraulikbremsen und gewellte Bremsscheiben
=> Schwarze Aluminiumfelgen und Maxxis Reifen
=> Große Kühler mit Luftstromkanäle
=> hochwertige Aluminiumlenker
=> hochwertige  Grafiken in Husqvarna weiß, gelb und blau

 

Husqvarna MY17 TC 65 front left
 

HUSQVARNA TC 65

Ausgerüstet mit einem 6-Gang Getriebe und einer manuellen Hydraulikkupplung, gibt die TC 65 den jungen Fahrern die Möglichkeit einen einwandfreien Motorradwettbewerb für die ersten Rennen zu erleben. Premium-Komponenten wurden als Standard festgelegt und eingebaut. Daher ist sie beinahe gleich wie die großen Husqvarna Motorräder.
Gebaut mit den leichtesten und beständigsten Materialien, verfügt der 2-Takt-Motor über ein Druck-kontrolliertes Power Ventil (PCEV) und sorgt für Performance Charakteristiken, welche in der 65 ccm Klasse konkurrenzlos sind.
Der hochfeste Stahlrahmen, produziert von WP Performance, kommt mit einem leichten Aluminium Rahmenheck und einer Aluminiumgussschwinge, welche ein optimales Fahrverhalten hervorrufen.
Das von den großen Schwestern auf die Mini-Motorräder übertragene Karosserie-Design bietet den Fahrern die selben Kontaktpunkte und ergonomischen Charakteristiken. Inspirierender Komfort in allen Fahrbedingungen erlaubt den Youngsters die beste Leistung und am Längsten abzurufen.  
Die innovative WP AER 35 USD Federung vorne hat 215 mm Federweg und sind mit einer Luftpumpe einstellbar. Verbunden direkt mit der Schwinge, ist die WP Mono-Schock perfekt abgestimmt  für optimale Dämpfungscharakteristik. Der Stoßdämpfer bietet 270 mm Federweg und ist  voll einstellbar.
Die TC 65 ist mit auffälligen weiß, gelb und blauen Grafiken ausgestattet, zu Ehren des schwedischen Erbe Husqvarna. Die „in-mould“ Grafiken an beiden TC 50 und TC 65 Minimotoräder sind für optimale Haltbarkeit gebaut.

MODELL HIGHLIGHTS

=> wettbewerbsfähiger 65 ccm Motor
=> Druck-kontrolliertes Power Ventil
=> 6-Gang Getriebe und Hydraulikkupplung
=> Karosserie bietet optimale Ergonomie
=> hochfester WP Stahlrahmen und Aluminium Unterbau
=> leichte Aluminiumgussschwinge
=> integriertes Kühlsystem im  Kurbelgehäuse
=> WP AER 35 mm USD vordere Federgabel (215 mm Federweg)
=> voll-einstellbares  WP Monoschock (270 mm Federweg)
=> speziell gebogene Aluminiumlenker und Standard-Crash Pad
=> schwarze Aluminium Felgen und Maxxis Reifen
=> hydraulische Bremsen und gewellte Bremsscheiben
=> hochwertige  Grafiken in Husqvarna weiß, gelb und blau

 
Die neue Husqvarna MY17 Mini-Motocross Modelle sind ab November 2016 bei uns erhältlich.