Die KTM 125 DUKE ist kein Spielzeug. Sie ist ein waschechtes Motorrad – eines der besten ihrer Klasse – und besser ausgestattet als so manches großvolumige Bike.

Die KTM 390 Duke erweckt Werte, die das Motorradfahren jahrzehntelang großartig gemacht haben, zu neuem Leben. Sie kombiniert maximalen Fahrspaß mit optimalem Nutzwert und ist überall überlegen, wo wieselflinkes Handling gefragt ist.

Bei ihrer Präsentation vor zwei Jahrzehnten war die Original-Duke nicht weniger als revolutionär. Das erste Einzylinder-Straßenmotorrad von KTM wurde zu einem Kult-Klassiker, das einem rauen und radikalen Konzept eine gehörige Portion Spaß hinzufügte.

Die normale 690 Duke ist ein Knaller von einem Motorrad. Federleicht und blitzschnell. Wir wären aber nicht KTM, wenn wir das Konzept nicht noch etwas weiter pushen würden.

Die KTM 1090 ADVENTURE R überwindet alles, was sich ihr in den Weg stellt. Mit einer maßgeschneiderten Federung von WP Suspension, Offroad-Rädern und einem robusten und sparsamen Motor ist sie bereit, es krachen zu lassen. In ihr stecken Jahrzehnte an Rally-Raid-Siegen.

Reiße in der Mitte einer gemeinen Kurve am Gasgriff. Bremse hart, wenn du bereits in voller Schräglage bist. Nichts passiert – einfach Grinsen und weiter Gas geben.

Die KTM 1290 SUPER ADVENTURE T ist dafür gerüstet, an die Spitze ihrer Nahrungskette zu klettern und verbindet ihre Vorliebe für Geschwindigkeit mit deiner Lebensfreude. Dieses extrem gut ausgestattete Kraftwerk mit 1.301 cm³ Hubraum verwandelt sich durch das Drehen am Gasgriff von einem soziustauglichen Cruiser in ein Renngerät.

Wir präsentieren unser neuestes Punk-Album: pur, roh und geradlinig auf Speed ausgerichtet. Ihr V2-Motor – der leistungsstärkste, den wir je in ein Straßenfahrwerk gezwängt haben.

Die 1290 Super Duke R hat uns zum Nachdenken gebracht. Was, wenn wir es schaffen würden, die unzähmbare Kraft von „The Beast“ mit Alltagskomfort für zwei zu kombinieren?