1290 Super Duke GT

Die 1290 Super Duke R hat uns zum Nachdenken gebracht. Was, wenn wir es schaffen würden, die unzähmbare Kraft von „The Beast“ mit Alltagskomfort für zwei zu kombinieren?

Vermietpreise:

Tagestarif

Dauer: 24 Stunden
Freikilometer: 300 km
Mehr-km: 0,45 € pro km

139,- €

Wochenendtarif

Dauer: Fr. 16 Uhr -Mo. 10 Uhr
Freikilometer: 600 km
Mehr-km: 0,45 € pro km

349,- €

Kurzwoche

Dauer: Mo. 16 Uhr - Fr. 13 Uhr
Freikilometer: 900 km
Mehr-km: 0,45 € pro km

349,- €

Wochentarif

Dauer: 7 Tage
Freikilometer: 1500 km
Mehr-km: 0,45 € pro km

579,- €

 

Technische Daten:

MOTOR  
Bauart 2-Zylinder 4-Takt, V 75°
Hubraum 1.301 cm³
Leistung 127 kW (173 PS) bei 9.500 U/min
Bohrung / Hub 108 mm / 71 mm
Drehmoment 144 Nm bei 6.750 U/min
Kupplung PASC™ Antihopping-Kupplung,
hydraulisch betätigt
Abgasnorm Euro 4
FAHRWERK  
Rahmen Chrom-Molybdän-Stahl-Gitterrohrrahmen, pulverbeschichtet
Gabel Semi-aktive WP-USD-Gabel Ø 48 mm
Federbein Semi-aktive WP-USD-Gabel Ø 48 mm
Federweg vorne / hinten 125 mm / 156 mm
Bremsanlage vorne 2 x Brembo Monoblock Vierkolben-Radialfestsattel,
Bremsscheiben, schwimmend, Ø 320 mm
Bremsanlage hinten Brembo Zweikolben-Festsattel, Bremsscheibe Ø 240 mm
Sitzhöhe 835 mm
Kraftstofftankinhalt ca. 23 l, Superkraftstoff bleifrei (ROZ 95)
Trockengewicht 205 kg
AUSSTATTUNG  
Assistenzsysteme Motorrad-Stabilitätskontrolle MSC mit
C-ABS, Motorrad-Traktionskontrolle MTC
(3-Modi, abschaltbar)
ABS Bosch 9ME Combined ABS
(mit Kurven-ABS und
Supermoto-Modus, abschaltbar)

Nutzungsbedingung für Mietfahrzeuge

Für das Leihfahrzeug besteht eine gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherung und eine Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von 1000,- €.

Für Schäden (einschließlich Verlust), die während seiner Besitzzeit an dem Leihfahrzeug entstehen und über die Vollkaskoversicherung abgedeckt sind, haftet der Kunde der Fa. Road Star bis zur Höhe der Selbstbeteiligung von 1000,- €, sofern ihn ein Verschulden trifft und der Schaden nicht von einem anderweitig ersatzpflichtigen Dritten ersetzt wird. Die Zahlung des Kunden ist jeweils sofort fällig, sobald der Schadensumfang beziffert und belegt wurde, z.B. durch Kostenvoranschlag oder Sachverständigen-Gutachten.

Für alle sonstigen Schäden an dem Leihfahrzeug und für ersatzpflichtige Schäden Dritter haftet der Kunde voll, sofern ihn ein Verschulden trifft, das über leichte Fahrlässigkeit hinausgeht und soweit nicht die Kfz-Haftpflichtversicherung einsteht. In diesen Fällen umfaßt der Schadensersatzanspruch der Fa. Road Star auch die Mehraufwendungen für schadensbedingt erhöhte Beiträge der Kfz-Haftpflichtversicherung und / oder der Vollkaskoversicherung.

Dem Kunden ist es untersagt, das Fahrzeug anderen Personen zu überlassen. Der Kunde hat das Fahrzeug stets unter Aufsicht zu halten. Für Verstöße des Kunden gegen Rechtsvorschriften, insbesondere für Verwarnungsgelder und Geldbußen wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, haftet allein der Kunde.

Bei schuldhaft verspäteter Rückgabe des Fahrzeugs und / oder der Fahrzeugpapiere schuldet der Kunde der Fa. Road Star den Ersatz des dadurch entstehenden Schadens.