KTM EXC-Modelle jetzt auch für kleinere Endurofahrer!!

Eine Körpergröße um 160 cm war bisher ein großes Handicap beim Endurofahren. Die meisten Enduros verlangen ein "Mindestmaß" ab ca. 175 cm Körpergröße. Hier können wir Abhilfe schaffen!

Durch eine Modifikation am PDS Federbein, einer Überarbeitung der Upside-Down-Gabel sowie der Sitzbankveränderung können wir die Höhe des Motorrades - zwischen 3 cm und 8 cm - je nach Komfort und Gewicht des Fahrers - individuell anpassen.

 

Am Federbein wird eine Anschlagreduzierung eingebaut, welche die Federwegsreduzierung bis zu 5 cm bei gleichbleibender Federlänge ermöglicht. Hier kann das Fahrwerk cm-genau eingestellt werden. Durch Verkürzen der Gabelfedern und entsprechend angefertigter Anschlaghülsen kann der Federweg vorne um bis zu 5 cm verkürzt werden.
Das niedrig eingestellte Fahrwerk erfordert dann auch eine entsprechende Anpassung des Seitenständers.

Natürlich ist dieser Umbau auch bei allen LC4-Modellen möglich.

Es wird z. Zt. geprüft, ob eine TÜV-Eintragung notwendig ist. Aus unserer Sicht besteht bei fachgerechten Umbau in einer Fachwerkstatt keinerlei Beeinträchtigung der Fahrsicherheit.
Preise (ca.) für den Umbau:

  • Sitzbankanfertigung nach Maß  ca.     90,- €
  • Seitenständeranpassung                   50,- €
  • Umrüsten Gabel     ca.     200,- €
  • Umrüsten Federbein         180,- €

zzgl. Hülsen, Öl, Gas und Kleinteile 100,- €

*Durch die Verkürzung der Federwege geht zwar Federweg verloren, jedoch sind kleinere Fahrer meistens leichter.*


Eine Anpassung für gewichtigere Fahrer ist durch Änderung der Federn zu folgenden Preisen jederzeit möglich:

  • Stärkere Gabelfedern (Satz) vorne       ca. 115,- €
  • verstärkte Feder für PDS-Federbein     ca. 130,- € (zzgl. Montage)

Die obengenannten Preise sind Richtpreise. Oft empfiehlt es sich zusätzlich noch - z.B. bei der Gabelbearbeitung - einen Gabel-kundendienst mit durchzuführen (Simmerringe, Gabelöl erneuern). Mehrkosten ca. € 60,00.

Es besteht die Möglichkeit, uns die einzelnen Federkomponenten zuzusenden. Am besten ist jedoch die Anlieferung des Komplett-fahrzeuges "mit Fahrer/in", um die genauen Bedürfnisse zu ermitteln.