HUSQVARNA Motocross-Modelle 2022

Husqvarna präsentiert seine neue Motocross-Modellpalette des Jahrgangs 2022. Im Presstext spricht man von einer erhöhten Widerstandsfähigkeit aller TC- und FC-Modelle. Zudem sind alle Modelle mit einer hydraulischen Brembo-Kupplung anstatt wie bisher von Magura ausgestattet.

Fahrwerksseitig kommen für eine maximale Federungs-Performance eine WP-XACT-Upsidedown-Gabel mit AER Technologie und ein XACT-Federbein zum Einsatz.

Speziell bei den Viertakt-Modellen FC 250 und FC 350 hat man die Ausgleichswelle neue gelagert um eine verlängerte Lebensdauer zu realisieren, womit wir anscheinend schon am Ende der Neuerungen für 2022 angelangt sind. Denn mehr als die folgenden technischen Highlights gehen aus dem Pressetext leider nicht hervor. Somit gilt für den Rest - Alles bleibt beim Alten!

  • 87239_TC_125_MY22_90-right
  • 87240_TC_125_MY22_Front-left
  • 87243_FC_250_MY22_90-right
  • 87244_FC_250_MY22_Front-left
  • 87250_FC_350_MY22_90-left
  • 87252_FC_350_MY22_Front-left
  • 87255_FC_450_MY22_90-right
  • 87257_FC_450_MY22_Front-right
  • 88805_FC_450_2022__
  • 88806_TC_250_2022
  • 88807_FC_450_2022
  • 89011_TC_250___FC_250___FC_350_2022__
  • 89012_FC_250___FC_350_2022
  • 89026_FC-250-_-FC-350-_-FC-450
  • 89029_TC_250_2022
  • 89034_FC_450_2022

Als technische Highlights für 2022 sind folgende Punkte aufgeführt:

Neues Hydraulikkupplungssystem von Brembo garantiert gleichmäßigen Verschleiß und nahezu wartungsfreien Betrieb, sowie perfekte Performance in allen Bedingungen
Neue Grafiken im von Schweden inspirierten dunkelblau-weiß-Stil sorgen für einen auffallenden neuen Look
WP XACT Federgabeln mit AER-Technologie – optimale Leistung und geringes Gewicht
WP XACT Stoßdämpfer
Sitzbezug aus rutschfestem Material
Progressives Bodywork für optimale Ergonomie
Chrom-Molybdän-Stahlrahmen
Innovatives, neues Heckrahmen-Design
Wechselbare Luftfilterkastenabdeckung bei FC-Modellen für optimierten Luftstrom
CNC-gefräste Gabelbrücke
Brembo Bremssättel und Bremsscheiben, die überlegene Bremskraft mit perfekter Kontrolle und Sicherheit verbinden
Traktions- und Startkontrolle mit erweiterten Einstellungen (4-Takt)
Elektrischer Starter für schnelles, einfaches Starten des Motors
Leichte Li-Ion 2,0 Ah Batterie
ProTaper Lenker
Lasergravierte D.I.D. Räder
Getriebe von Pankl Racing Systems

 

Technische Highlights Minis 2022:

Konkurrenzlose Motorleistung und einfaches Handling
WP XACT Gabeln mit AER-Technologie – optimale Leistung und geringes Gewicht
Perfekte Ergonomie dank breiter, flacher Sitzfläche und einteiliger Luftfilterkastenabdeckung
Sitzbezug aus rutschfestem Material für optimalen Komfort
Formula Bremssattel, Kupplung und Bremssystem für TC 85 - exzellente Bremskraft und erhöhte Zuverlässigkeit
NEKEN Aluminiumlenker für optimierte Ergonomie für die TC 65 und TC 50

Die Husqvarna Motorcycles Motocross-Modelle 2022 sind demnächst bei allen autorisierten Husqvarna Motorcycles Händlern erhältlich. Bezüglich der Preisgestaltung behält man sich vorerst noch bedeckt. Gravierende Neuerungen sind vermutlich erst für 2023 zu erwarten.

 

 


FE/TE 2021 ENDURO

Husqvarna Motorcycles kommt ebenfalls mit den 2021er Versionen auf den Markt und bietet nach wie vor eine enorme Vielfalt mit den Zweitaktern TE150i, TE250i sowie TE300i und den Viertakt-Modellen FE 250, FE 350, FE450 und FE 501. Nachdem es mit dem 2020er Modelljahr viele umfassende Verbesserung und Aktualisierungen gab, sind diese Modelle bis auf eine neue Grafik und wenigen Details nahezu identisch geblieben.

Die Technischen Highlights

  • Chrom-Molybdän-Stahlrahmen mit präzise konstruierten Flex-Eigenschaften ➢ Innovatives zweiteiliges Carbon-Verbund-Heckrahmen-Design
  • WP XPLOR-Gabel mit fortschrittlichem Mittelventilkolben und gleichbleibender Dämpfungsfunktion
  • WP XACT-Stoßdämpfer mit integriertem Druckausgleich für Fahrerkomfort und Handling
  • Progressive Chassis für optimale Ergonomie
  • CNC-gefräste Gabelbrücken
  • Hydraulisches MAGURA-Kupplungssystem
  • MAGURA-Bremssättel und Hochleistungs-GSK-Scheiben
  • Variable Mappings bei allen Modellen inkl. Traktionskontrolle (nur 4-Takt-Modelle)
  • Elektrostarter für einfaches Starten
  • Leichter Li-Ionen-Akku
  • ProTaper-Lenker
  • Progressiver Gasmechanismus und ODI-Griffe
  • Lasergravur DID Räder
  • Getriebe von Pankl Racing Systems

TE 150i 2021

Die TE 150i ist eines leichten und flinkes 2-Takt-Modell und verfügt über die neueste 2-Takt-Kraftstoffeinspritzungstechnologie, die den Komfort moderner 4-Takt-Modelle bei einem Bruchteil des Gewichts bietet. Die TE 150i ist standardmäßig mit einem Elektrostarter ausgestattet, um das Starten in herausfordernden Situationen zu erleichtern. Darüber hinaus bietet das Chassis präzise Flex-Eigenschaften und in Kombination mit der WP-Federung fortschrittliche Fahreigenschaften und Komfort unter schwierigsten Bedingungen.

 

  • FE-250-2021
  • FE-501-2021
  • FE_350_2021
  • FE_350_FE_250_2021
  • FE_501_2021
  • FE_501_FE_450_2021
  • FE_501__FE_450_2021
  • TE-150i-2021
  • TE-250i-2021
  • TE-300i-2021-2
  • TE-300i-2021-3
  • TE-300i_TE-250i-2021
  • TE_300i_TE_250i_2021
  • TE_300i_TE_250i_2021_2
  • TE_300i_TE_250i_2021_3

TE 250i 2021

Die TE 250i und die TE 300i bieten die perfekte Balance zwischen nutzbarer 2-Takt-Leistung und flinkem, leichtem Handling und verfügen über eine revolutionäre elektronische 2-Takt-Kraftstoffeinspritzung. Diese New-Age-Technologie definiert 2-Takt-Wettbewerbsmotorräder neu und festigt auf absehbare Zeit ihre Position im Enduro-Segment. Sowohl der TE 250i als auch der TE 300i sorgen für Komfort und Einfachheit, da vorgemischter Kraftstoff und Vergasereinstellung aus der Vergangenheit wegfallen.

FE 250 2021

Die FE 250 besitzt den kleinsten 4-Takt-Motor in der Enduro-Reihe. Die geringe Kapazität bedeutet, dass es sehr leicht ist und in hartem, technischem Gelände glänzt und gleichzeitig eine drehmomentstarke und überschaubare 4-Takt-Leistung bietet. Die FE 350 ist bekannt für seine Vielseitigkeit in allen Geländearten. Mit einem leichten Chassis und einer hohen Leistung verfügt der FE 350 über ein mit 450 konkurrierenden Leistungsgewicht, während das leichte und agile Gefühl eines 250 beibehalten wird. In Kombination mit einem WP-Fahrwerk, wählbaren Motorkennfeldern und der MAGURA-Hydraulikkupplung bietet die FE 250 und FE 350 über eine Reihe hochwertiger Komponenten.

FE 501 2021

Die FE 450 und FE 501 verfügen standardmäßig über erstklassige Technologie und Premium-Komponenten. Der Chrom-Molybdän-Rahmen wurde fachmännisch gefertigt, um den idealen Flex zu bieten, während der leistungsstarke Motor auf ein Gleichgewicht zwischen Massenzentralisierung und Handling abzielt. In Kombination mit Traktionskontrolle, WP-Federung und progressiver Umlenkung macht die FE 450 keine Kompromisse bei der Leistung und Präzision der Enduro, während die FE 501 das leistungsstärkste Modell in der Enduro-Reihe von Husqvarna Motorcycles ist.

Preise Husqvarna 2021

  • TE 150i 9.195 €
  • TE 250i 10.195 €
  • TE 300i 10.495 €
  • FE 250 10.745 €
  • FE 350 10.945 €
  • FE 450 11.195 €
  • FE 501 11.295 €

 



Husqvarna 701 Supermoto und 701 Enduro

Für das Modelljahr 2020 bekommen Husqvarna 701 Supermoto und 701 Enduro die neuesten Fahrassistenzsysteme drauf gepackt: Kurven-ABS, schräglagenabhängige Traktionskontrolle, zwei Fahrmodi sowie ein Schaltautomat sind Serie. Eine Anti-Hopping-Kupplung hatten die beiden Vorgängerinnen schon an Bord.

Je zwei Fahrmodi an Bord

Für die Husqvarna 701 Supermoto stehen Straßenmodus (Modus 1) und Supermoto-Modus (Modus 2) zur Wahl. Im Supermoto-Modus soll die Traktionskontrolle bei aggressiver Gashand toleranter regeln, damit Drifts möglich sind. Um das Schräglagen-ABS von Bosch auf ein Minimum zu bringen – also nur am Vorderrad und ohne Schräglagenerkennung – braucht’s einen Dongle für die ABS-Software, den Husqvarna mitliefert.

701 Enduro: Die Farben bleiben gleich, die Anordnung und Grafiken ändern sich. Außerdem ist der Rahmen im Modelljahr 2020 blau, nicht mehr weiß.

Auch die 701 Enduro rollt mit dem Straßenmodus (Modus 1) an, Modus 2 nennt sich hier Offroad-Modus. Und auch hier braucht’s den Kopierschutzstecker (Dongle), um das Kurven-ABS auf’s Vorderrad zu begrenzen und die Schräglagenfunktion sowohl für’s ABS als auch für die Traktionskontrolle zu deaktivieren. Radschlupf und Wheelies soll der Modus im Gelände ermöglichen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Schaltautomat serienmäßig

Für extrem schnelle Gangwechsel durch alle sechs Stufen soll der Schaltautomat in den 2020-Modellen sorgen: mit dem sogenannten „Easy Shift“ können die Gänge, ohne Betätigung der Kupplung und ohne die Hand vom Gashahn zu nehmen, stufenlos nach oben oder unten durchgeladen werden. Das System verwendet zwei Sensoren, einen am Schaltarm, der die Bewegung an der Schalthebelstange beim Hochschalten des Fahrers erfasst. Der zweite Sensor erkennt das Einlegen des Gangs und passt die Motorparameter an, um einen einfachen Gangwechsel bei jeder Drehzahl und Motorlast zu ermöglichen. Beim Herunterschalten passt das System die Motordrehzahl an die Geschwindigkeit des unteren Gangs an.